Was Kokoswasser mit Dünger zu tun hat

Brasilien, das bevölkerungsreichste Land Südamerikas, benötigt sehr viel Düngemittel um die großen Landwirtschaftsgebiete zu bedienen. Früher düngte man mit Kokoswasser

Artikel teilen über

Als Durstlöscher dient das in Mode gekommene Kokoswasser in Brasilien schon lange Zeit. Eine hohe Mineralstoffdichte und viel Kalium befinden sich im Kokoswasser. Bevor es sich als Getränk etablierte, wurde es noch bis 2010 weg geschüttet oder als Dünger verwendet. Nun ist eine eigene Industrie daraus geworden, denn als Düngemittel ist es inzwischen zu schade.

In der Landwirtschaft werden immense Mengen in Brasilien produziert. Allein beim Sojaanbau steht das Land an zweiter Stelle hinter den USA. Global steigt die Nachfrage nach Mais und Mais ist eines der Hauptfuttermittel für die Aufzucht der Tiere.
Der Fleischverbrauch steigt und wird besonders in den asiatischen Ländern mit dem steigenden Wohlstand weiter steigen.

Daher ist Dünger ein wichtiges Thema in Brasilien und damit auch die Versorgung mit Phosphat. Im Land am Zuckerhut scheinen daher Phosphatprojekte, wie etwa von Aguia Resources - http://www.commodity-tv.net/c/search_adv/?v=297546 - als aussichtsreich. Mitten in einem großen Landwirtschaftsgebiet arbeitet Aguia daran in ein bis zwei Jahren mit der Phosphatproduktion zu starten. Aktuelle Bohrergebnisse bestätigen die Beständigkeit der Lagerstätte. Infrastruktur ist vorhanden und die Produktionskosten sind günstig.

Dass Düngemittel und damit Phosphor immer wichtiger werden, haben auch andere Gesellschaften erkannt. So hat sich Sulliden Mining - http://rohstoff-tv.net/c/c,search/?v=296922 - mit 19 Prozent an Aguia beteiligt. Nach einer gerade erfolgten Privatplatzierung ist Sulliden bestens für seine Pläne gerüstet. Neben der Beteiligung bei Aguia kann Sulliden den Erlös für den weiteren Ausbau seines Goldprojektes Troilus in Quebec und für weitere Investmentprojekte in Quebec, Brasilien, Kanada und Rumänien verwenden.

Gemäß §34 WpHG weise ich darauf hin, dass Partner, Autoren und Mitarbeiter Aktien der jeweils angesprochenen Unternehmen halten können und somit ein möglicher Interessenkonflikt besteht. Keine Gewähr auf die Übersetzung ins Deutsche. Es gilt einzig und allein die englische Version dieser Nachrichten.

Disclaimer: Die bereitgestellten Informationen stellen keinerlei Form der Empfehlung oder Beratung da. Auf die Risiken im Wertpapierhandel sei ausdrücklich hingewiesen. Für Schäden, die aufgrund der Benutzung dieses Blogs entstehen, kann keine Haftung übernommen werden. Ich gebe zu bedenken, dass Aktien und insbesondere Optionsscheininvestments grundsätzlich mit Risiko verbunden sind. Der Totalverlust des eingesetzten Kapitals kann nicht ausgeschlossen werden. Alle Angaben und Quellen werden sorgfältig recherchiert. Für die Richtigkeit sämtlicher Inhalte wird jedoch keine Garantie übernommen. Ich behalte mir trotz größter Sorgfalt einen Irrtum insbesondere in Bezug auf Zahlenangaben und Kurse ausdrücklich vor. Die enthaltenen Informationen stammen aus Quellen, die für zuverlässig erachtet werden, erheben jedoch keineswegs den Anspruch auf Richtigkeit und Vollständigkeit. Aufgrund gerichtlicher Urteile sind die Inhalte verlinkter externer Seiten mit zu verantworten (so u.a. Landgericht Hamburg, im Urteil vom 12.05.1998 - 312 O 85/98), solange keine ausdrückliche Distanzierung von diesen erfolgt. Trotz sorgfältiger inhaltlicher Kontrolle übernehme ich keine Haftung für die Inhalte verlinkter externer Seiten. Für deren Inhalt sind ausschließlich die jeweiligen Betreiber verantwortlich. Es gilt der Disclaimer der Swiss Resource Capital AG zusätzlich: http://www.resource-capital.ch/de/disclaimer_agb.html


Drohnen im Bergbau

Die Einsatzmöglichkeiten von Drohnen in der Bergbauindustrie sind groß

Treasury Metals Inc.

China wird Elektromobilität anheizen

Die Luftverschmutzung in chinesischen Städten ist ein großes Problem. Emissionsstandards für Fahrzeuge steigen und Elektrofahrzeuge werden zunehmen

Ascendant Resources Inc. , First Cobalt Corp.

Pershing Gold kündigt Bought-Deal in Höhe von 6,8 Mio. USD und Privatplatzierung in Höhe von 6,8 Mio. USD an

Pershing Gold Corporation, ein aufstrebender Goldproduzent in Nevada, gab heute bekannt, dass das Unternehmen ein Emissionsabkommen mit einem...

Pershing Gold Corp.