Commodity-TV

Die Welt der Rohstoffe in einer App!

CEO- und Experteninterviews • TV-Projektbesichtigungen • Berichte von Messen und Konferenzen aus der Welt • aktuelle Mineninformationen • Rohstoff-TV, Commodity-TV und Dukascopy-TV • JRB-Rohstoffblog • und vieles mehr...

Kostenloser Download im App Store!
Commodity-TV App Store
Commodity-TV Play Store
Rohstoff App

Social Media


White Gold Corp. erbohrt 6,9 g/t Au über 32,0m, 4,6 g/t Au über 44,9m

durchteuft eine zusätzliche nahe der Oberfläche lagernde Goldvererzung auf Golden Saddle und gibt ein Update des Explorationsprogramms 2018

White Gold Corp. (TSX.V: WGO, OTC – Nasdaq Intl: WHGOF, FRA: 29W) (das „Unternehmen") berichtet über den neuesten Stand des voll finanzierten 9-Mio.-Dollar-Explorationsprogramms und berichtet die ersten Kernbohrergebnisse. Das Programm 2018 wurde konzipiert, um die Ressourcen auf ihrer Flaggschiff-Liegenschaft White Gold zu erweitern und neue Ressourcen zu entdecken sowie mehrere regionale Ziele auf ihrem ausgedehnten Landpaket zu prüfen, das ungefähr 40% des White Gold District in Yukon, Kanada, abdeckt. Die anfängliche Phase des Kernbohrprogramms wurde konzipiert, um bisher wenig erkundete Teile der Lagerstätte Golden Saddle zu erkunden. Die Pressemitteilung begleitende Abbildungen finden Sie unter: http://whitegoldcorp.ca/investors/exploration-highlights/.

Zusammenfassung der wichtigsten Ergebnisse:

  • Erste Bohrergebnisse lieferten einige der stärksten und einheitlichsten Abschnitte, die bis dato auf der Lagerstätte Golden Saddle gebohrt wurden.
  • Bohrung WHTGS18D0176 lieferte 6,89 g/t Au über 32,0m ab 171m Tiefe einschließlich 11,08 g/t Au über 18,4 m ab 188m Tiefe.
  • Bohrung WHTGS18D0175 lieferte 4,6 g/t Au über 44,9m ab 218m Tiefe einschließlich 8,57 g/t Au über 17m ab 223m Tiefe. 
  • Bohrung WHTGS18D0174 durchteufte eine unerwartete Zone mit 1,34 g/t über 8,0m oberhalb der Hauptzone Golden Saddle ab 47m Tiefe. Dies zeigt das Vorkommen einer Vererzung über der früher definierten Mineralressource. Sie lieferte ebenfalls 3,69 g/t Au über 40m einschließlich 5,58 g/t Au über 24,4m ab 139m Tiefe.
  • Bis dato wurden auf der Liegenschaft White Gold Kernbohrungen mit einer Gesamtlänge von über 10.000m und RC-Bohrungen mit einer Gesamtlänge von 2.300m niedergebracht.
  • 70 RAB-Bohrungen, 1.383 GT-Probennahmen und 10.130 Bodenproben wurden bis dato auf 9 Liegenschaften durchgeführt.

David D’Onofrio, Chief Executive Officer, sagte: „Unser Bohrprogramm 2018 hatte einen ausgezeichneten Start. Die Gesamtproduktion ist dem Zeitplan voraus und alle Bohrmannschaften arbeiten extrem effizient. Die ersten Analysenergebnisse sind sehr ermutigend. Sie zeigen eine starke Kontinuität der hochgradigen Lagerstätte. Wir freuen uns auf den Erhalt der Analysenergebnisse aus den restlichen Bohrungen auf Golden Saddle und von unseren regionalen Explorationszielen zu gegebener Zeit.“

Explorations-Update Liegenschaft White
Bis dato wurden auf der Liegenschaft White Gold insgesamt 31 Kernbohrungen (10.300m) und 14 RC-Bohrungen (2.300m) niedergebracht. Die vorrangigen Ziele umfassten Infill- und Tiefbohrungen auf den Lagerstätten Golden Saddle und Arc. Diese Bohrungen wurden konzipiert, um die Vererzung zu erweitern und um metallurgische Informationen zu sammeln sowie um verschiedene nahe der Oberfläche liegende Goldziele entlang des Trends des Golden Saddle zu erkunden. Die Ergebnisse werden zu gegebener Zeit veröffentlicht.

Die ersten Kernbohrungen überprüften nur wenig erkundete Teile der Lagerstätten Golden Saddle und Arc, wo es Lücken im aktuellen Ressourcenblockmodell gibt. Jede Bohrung durchteufte Zonen mit Goldvererzung derenGehalte, die Gehalte in den nächstgelegenen historischen Bohrungen übertreffen. Die Analysenergebnisse der Bohrungen reichen von Spuren bis zu 27,5 g/t Au und die wahren Mächtigkeiten liegen laut Schätzungen zwischen 70 und 95% der berichteten Abschnittslängen. Signifikante Ergebnisse wurden unten detailliert beschrieben.

WHTGS18D0174
Bohrung WHTGS18D0174 füllte eine 100m lange Lücke zwischen den historischen Bohrungen WD-091(1) (3,68 g/t Au über 91,28m einschließlich 4,95 g/t Au über 45,25) und WD-070(2) (3,5 g/t Au über 50,5m einschließlich 4,32 g/t Au über 29m). Die Hauptzone Golden Saddle wurde in einer Tiefe von 139m durchteuft und die Bohrung lieferte 3,69 g/t Au über 40m einschließlich 5,58 g/t Au über 24,4m. Die Bohrung durchteufte ebenfalls eine Zone mit 1,34 g/t Au über 8,0m über der GS Main in 47m Tiefe. Die obere Zone war unerwartet und deutet das Potenzial für bisher nicht erkannte neue Vererzungszonen über der Hauptzone an.

  • siehe Pressemitteilung UW2009-NR19 von Underworld Resources vom 19. Oktober 2009, verfügbar bei SEDAR.
  • siehe Pressemitteilung UW2009-NR15 von Underworld Resources vom 10. September 2009, verfügbar bei SEDAR.

 

WHTGS18D0175
Bohrung WHTGS18D0175 wurde von der gleichen Bohrplattform aus niedergebracht wie WHTGS18D0174 mit einem Neigungswinkel von -890 und füllt eine 80m lange Lücke zwischen den Bohrungen WD-070(2) (3,5 g/t Au über 50,5m einschließlich 4,32 g/t Au über 29m) und WD-071(2) (9,71 g/t Au über 25m). Die Bohrung lieferte einen oberen Abschnitt mit 1,05 g/t Au über 30,94m aus 179,06m Tiefe und einen unteren Abschnitt mit 4,6 g/t Au über 44,9m ab 218m Tiefe einschließlich 8,57 g/t Au über 17m ab 223m Tiefe.

WHTGS18D0176
Bohrung WHTGS18D0176 füllt eine 95m lange Lücke zwischen den Bohrungen WD-016(3) (3,38 g/t Au über 14,17m einschließlich 5,97 g/t Au über 6,67m) und WD-052(4) (3,92 g/t Au über 38m einschließlich 7,51 g/t Au über 17,5m). Die Bohrung lieferte 6,89 g/t Au über 32m ab 171m Tiefe einschließlich 11,08 g/t Au über 18,42m und 20 g/t Au über 4m ab 188,58m Tiefe.

  • siehe Pressemitteilung UW2008-NR9 von Underworld Resources vom 24. September 2008, verfügbar bei SEDAR.
  • siehe Pressemitteilung UW2009-NR14 von Underworld Resources vom 6. August 2009, verfügbar bei SEDAR.

 

WHTAR18D0027
Bohrung WHTAR18D0027 füllte eine 75m lange Lücke zwischen den Bohrungen WD-057(2) (0,63 g/t Au über 15m) und WD-058(2) (1,04 g/t Au über 34,5m). Die Bohrung lieferte 1,61 g/t Au über 18,45m ab 102,15m Tiefe und einen unteren Abschnitt mit 1,14 g/t Au über 4m ab 217m Tiefe.

WHTAR18D0028
Bohrung WHTAR18D0028 füllte eine 90m lange Lücke zwischen den Bohrungen WD-017(3) (1,47 g/t Au über 29m) und WGAR11DD0008(5) (1,08 g/t Au über 16,2m). Die Bohrung lieferte 1,74 g/t Au über 10m ab 99m Tiefe und einen unteren Abschnitt mit 2,73 g/t Au über 3m ab 117m Tiefe.

  • siehe unabhängigen technischen Bericht für das Projekt White Gold, Dawson Range, Yukon, Kanada von Gilles Arseneau, P.Geo., datiert den 15. September 2017, verfügbar bei SEDAR.

 

Die Vererzung auf Golden Saddle ist mit Quarzgangbildungen, Brekzienbildung und eingesprengtem bis durch Klüfte kontrollierten Pyrit und stellenweise Freigold innerhalb von Orthogneis und Amphibolitgneis mit einer starken Quarz-Serizit-Illit-Alteration vergesellschaftet. Die Vererzung auf Arc umfasst Brekzienbildungen und Quarzgangbildungen mit feinkörniger, rußiger Sulfidvererzung und Grafit innerhalb von Quarzit.

Bohrung

Zielgebiet

Von (m)

Bis (m)

Bohrabschnitt(m)

Au(g/t)

WHTGS18D0174

Golden Saddle

47

55

8

1,34

und

 

139

179

40

3,69

einschl.

 

139

163,4

24,4

5,58

einschl

 

153

157

4

11,39

WHTGS18D0175

Golden Saddle

179,06

210

30,94

1,05

und

 

218

263

44,9

4,6

einschl

 

223

240

17

8,57

WHTGS18D0176

Golden Saddle

171

203

32

6,89

einschl

 

175

193,42

18,42

11,08

einschl

 

188,58

193,42

4,84

20

WHTAR18D0027

Arc

102,15

120,6

18,45

1,61

und

 

217

221

4

1,14

WHTAR18D0028

Arc

99

109

10

1,74

und

 

117

120

3

2,73

 

Regionales Explorations-Update
Insgesamt 70 RAB-Bohrungen, 1.383 GT-Proben, 28,2 Linienkilometer an IP-Widerstandsmessungen, 2.112 Linienkilometer an luftgestützten DIGHEM-Erkundungen und 10.310 Bodenprobenentnahmen wurden bis dato auf den Liegenschaften Betty, Hayes, JP Ross, Pedlar, Thor, Pilot, Wells und Black Hills durchgeführt. Die Analyse dieser Arbeiten ist zurzeit im Gange und die Ergebnisse werden zu gegebener Zeit veröffentlicht.

Liegenschaft White Gold
Die Liegenschaft beherbergt zurzeit eine Mineralressource von 96.970 Unzen in der Kategorie angezeigt bei 2,43 g/t Au und 262.220 Unzen in der Kategorie geschlussfolgert, wobei bekannt ist, dass sich die Vererzung auf Golden Saddle und Arc über die Grenzen der aktuellen Ressourcenschätzung erstreckt und in mehrere Richtungen offen ist.

Über White Gold Corp.
Das Unternehmen besitzt ein Portfolio von 10.606 Quarz-Claims auf 30 Liegenschaften mit einer Fläche von 390.000 Hektar, was ungefähr 40% des White Gold District im Yukon entspricht. Die Flaggschiff-Liegenschaft des Unternehmens besitzt eine Mineralressource von 960.970 Unzen (Kategorie angezeigt) bei einem Gehalt von 2,43 g/t Gold und 262.220 Unzen (Kategorie geschlussfolgert) bei einem Gehalt von 1,70 g/t Gold. Dies wurde im technischen Bericht mit dem Titel „Independent Technical Report for the White Gold Project, Dawson Range, Yukon, Canada”, datiert den 5. März 2018, aufgeführt und der Bericht wurde unter dem Profil des Unternehmens bei SEDAR eingereicht. Es ist ebenfalls bekannt, dass sich die Vererzung auf Golden Saddle und Arc über die Grenzen der aktuellen Ressourcenschätzung hinaus erstreckt. Die geologischen Modelle für dieses Gebiet umfassen konzeptionell eine Schätzung von 7 bis 10 Millionen Unzen bei einem Gehalt von 1 bis 1,5 g/t Gold. Regionale Explorationsarbeiten haben ebenfalls mehrere andere aussichtsreiche Ziele auf den Claim-Paketen des Unternehmens generiert, die an beachtliche Goldentdeckungen grenzen einschließlich des Projekts Coffee im Besitz der Goldcorp Inc. (veröffentlichte erkundete und angezeigte Goldressource von 4,1 Mio. Unzen) und des Projekts Casino der Western Copper and Gold (veröffentlichte nachgewiesene und vermutete Vorräte von 8,9 Mio. Unzen Gold und 4,5 Mrd. Pfund Kupfer). Das Unternehmen hat einen umfangreichen Explorationsplan zur weiteren Erkundung seiner Liegenschaften umrissen. Für weitere Informationen besuchen Sie bitte www.whitegoldcorp.ca.

QA/QC
Die analytischen Arbeiten für das Programm 2018 wurden von Bureau Veritas Commodities Canada Ltd., ein international anerkannter Anbieter analytischer Dienstleistungen, in ihrem Labor in Vancouver, British Columbia, durchgeführt. Die Probenvorbereitung wurde in ihrer Einrichtung in Whitehorse, Yukon, durchgeführt. Alle RC- und Kernbohrungsproben wurden mittels Verfahren PRP70-250 (zerkleinern, aufteilen und pulverisieren von 250 Gramm auf 200 Mesh) aufbereitet und analysiert mittels Verfahren FA430 (Brandprobe einer 30-Gramm-Einwaage mit anschließender AAS-Analyse) und AQ200 (lösen von 0,5 Gramm in Königswasser mit anschließender ICP-MS-Analyse). Proben mit einem Goldgehalt von über 10 g/t Au wurden erneut analysiert mittels FA530 (Brandprobe einer 30-Gramm-Einwaage mit gravimetrischer Untersuchung). Die Verwendung von Metallsieben kann ebenfalls bei grobkörniger Goldvererzung zum Einsatz kommen (FS600).

Die Arbeiten wurden unter Verwendung standardmäßiger Branchenpraktiken durchgeführt einschließlich eines Qualitätssicherungs-/Qualitätskontrollprogramms (QA/QC, Quality Assurance/Quality Control), das die regelmäßige Zugabe zertifizierter Standards und Leerproben in den Probenstrom vorsieht. Eine qualifizierte Person hat keine signifikanten QA/QC-Probleme während der Überprüfung der Daten festgestellt.

Qualifizierte Person
Jodie Gibson, P.Geo. und Vice President der Exploration des Unternehmens ist gemäß NI 43-101 eine „qualifizierte Person“ und hat den Inhalt dieser Pressemitteilung geprüft und genehmigt.

Vorausschauende Informationen
Diese Pressemitteilung enthält “vorausschauende Informationen“ und zukunftsgerichtete Aussagen“ (gemeinsam „zukunftsgerichtete Aussagen“) im Sinne der gültigen kanadischen Wertpapiergesetze. Alle Aussagen außer Aussagen von historischer Art sind zukunftsgerichtete Aussagen und basieren auf Erwartungen, Schätzungen und Projektionen zum Zeitpunkt dieser Pressemitteilung. Jede Aussage die Diskussionen hinsichtlich der Vorhersagen, Erwartungen, Ansichten, Pläne, Projektionen, Zielsetzungen, Annahmen, zukünftiger Ereignisse oder Leistungen (die oft aber nicht immer Worte verwenden wie z. B. „erwarten“, oder „nicht erwarten“, „wird erwartet“, „vorhersehen“ oder „nicht vorhersehen“, „planen“, „vorgeschlagen“, „budgetieren“, „geplant“, „vorhersagen“, „schätzen“, glauben“ oder „beabsichtigen“ oder Variationen solcher Worte und Phrasen oder Angaben bestimmter Aktionen, Ereignisse oder Ergebnisse „können“ oder „könnten“, „würden“, „dürften“ oder „werden“ unternommen um aufzutreten oder um erreicht zu werden) sind keine Aussagen historischer Art und könnten zukunftsgerichtete Aussagen sein. In dieser Pressemitteilung beziehen sich zukunftsgerichtete Aussagen unter anderem auf: die erwarteten Vorteile für das Unternehmen und seine Aktionäre hinsichtlich der Zielsetzungen, der Ziele und Explorationsaktivitäten des Unternehmens, die durchgeführt und deren Durchführung auf den Liegenschaften White Gold geplant ist; zukünftiges Wachstumspotenzial des Unternehmens einschließlich, ob irgendeine Mineralressource gemäß NI 43-101 auf irgendeiner Liegenschaft des Unternehmens abgegrenzt wird; Explorationsergebnisse; und zukünftige Explorationspläne.

Diese zukunftsgerichteten Aussagen basieren auf angemessenen Annahmen und Schätzungen der Unternehmensleitung zum Zeitpunkt solcher Aussagen. Tatsächliche zukünftige Ergebnisse könnten sich wesentlich unterscheiden, da zukunftsgerichtete Aussagen bekannte und unbekannte Risiken, Unsicherheiten und andere Faktoren einschließen, die dazu führen könnten, dass sich tatsächliche Ergebnisse, Leistungen oder Erfolge des Unternehmens wesentlich unterscheiden von irgendwelchen zukünftigen Ergebnissen, Leistungen oder Erfolgen, die in solchen zukunftsgerichteten Aussagen ausgedrückt oder angedeutet werden. Solche Faktoren umfassen unter anderem: die erwarteten Vorteile für das Unternehmen hinsichtlich der Exploration, die auf den Liegenschaften White Gold durchgeführt wird und deren Durchführung vorgeschlagen wird; die vorläufige Art der metallurgischen Testergebnisse; Unsicherheiten hinsichtlich der Verfügbarkeit und der Kosten einer zukünftigen Finanzierung, einschließlich der Finanzierung irgendwelcher Explorationsprogramme auf den Liegenschaften White Gold und auf den anderen Liegenschaften des Unternehmens; Risiken einer Geschäftsintegration; Fluktuationen der allgemeinen makroökonomischen Bedingungen; Fluktuationen an den Wertpapiermärkten; Fluktuationen der Spot- und Terminpreise von Gold, Silber, Buntmetallen oder bestimmter anderer Rohstoffe; Fluktuationen an den Währungsmärkten (wie z. B. des Wechselkurses kanadischen Dollar zum US-Dollar); Veränderungen in der nationalen und lokalen Regierung, Gesetzgebung, Steuerwesen, Kontrollen, Verordnungen und politischen oder wirtschaftlichen Entwicklungen; Risiken und gefahren in Verbindung mit der Mineralexploration, Entwicklung und Bergbau (einschließlich Umweltgefahren, Industrieunfälle, ungewöhnlicher oder unerwarteter Formationsdruck, Stolleneinbrüche und Überflutungen); die Unfähigkeit den entsprechenden Versicherungsschutz zur Abdeckung der Risiken und Gefahren zu erhalten; die Präsenz von Gesetzen und Vorschriften, die Beschränkungen des Bergbaus erlassen könnten; Mitarbeiterbeziehungen; Beziehungen zu und Forderungen von lokalen Gemeinden und der indigenen Bevölkerung; Verfügbarkeit von Kostenerhöhungen in Verbindung mit Bergbau-Input und Arbeitskräften; die spekulative Art der Mineralexploration und Entwicklung (einschließlich der Risiken beim erhalt der notwendigen Lizenzen, Genehmigungen und Zustimmungen der Regierungsbehörden); die Unwahrscheinlichkeit, dass erkundete Liegenschaften letztendlich zu produzierenden Minen entwickelt werden; geologische Faktoren; tatsächliche Ergebnisse der aktuellen oder zukünftigen Exploration; Veränderungen der Projektparameter, da Pläne fortlaufend bewertet werden; die Ergebnisse der Bodenproben sind vorläufiger Art und sind kein schlüssiger Beweis der Möglichkeit einer Lagerstätte; Rechtsanspruch auf Liegenschaften; und jene Faktoren beschrieben unter „Risiken und Unsicherheiten“ in der neuesten Fassung der eingereichten Management’s Discussion and Analysis. Obwohl zukunftsgerichtete Aussagen in dieser Pressemitteilung darauf basieren, von dem die Unternehmensleitung glaubt oder zu diesem Zeitpunkt glaubte, dass dies vernünftige Annahmen sind, so kann das Unternehmen den Aktionären nicht gewährleisten, dass die tatsächlichen Ergebnisse mit solchen zukunftsgerichteten Aussagen vereinbar sein werden, da es andere Faktoren geben könnte, die dazu führen könnten, dass Ergebnisse nicht ausfallen wie erwartet, geschätzt oder beabsichtigt. Folglich sollten sich die Leser nicht überübermäßig auf zukunftsgerichtete Aussagen und Informationen verlassen. Es kann nicht garantiert werden, dass zukunftsgerichtete Informationen oder die materiellen Faktoren oder Annahmen, die zur Entwicklung dieser zukunftsgerichteten Informationen verwendet wurden, als korrekt herausstellen. Das Unternehmen ist nicht verpflichtet, etwaige Änderungen für eine freiwillige Aktualisierung der zukunftsgerichteten Aussagen zu veröffentlichen außer es ist gesetzlich vorgeschrieben.

Weder die TSX Venture Exchange noch deren Regulierungsorgan („Regulation Services Provider“ im Sinne der Richtlinien der TSX Venture Exchange) haften für die Angemessenheit oder Richtigkeit dieser Pressemitteilung.

Kontaktinformation:
David D’Onofrio
Chief Executive Officer
White Gold Corp.
(416) 643-3880
ddonofrio@whitegoldcorp.ca

In Europa:
Swiss Resource Capital AG
Jochen Staiger
info@resource-capital.ch
www.resource-capital.ch

Die Ausgangssprache (in der Regel Englisch), in der der Originaltext veröffentlicht wird, ist die offizielle, autorisierte und rechtsgültige Version. Diese Übersetzung wird zur besseren Verständigung mitgeliefert. Die deutschsprachige Fassung kann gekürzt oderzusammengefasst sein. Es wird keine Verantwortung oder Haftung für den Inhalt, die Richtigkeit, die Angemessenheit oder die Genauigkeit dieser Übersetzung übernommen. Aus Sicht des Übersetzers stellt die Meldung keine Kauf- oder Verkaufsempfehlung dar! Bitte beachten Sie die englische Originalmeldung auf www.sedar.com, www.sec.gov,www.asx.com.au/ oder auf der Firmenwebsite!

Newsletter

Newsletter / Archiv