Commodity-TV

Die Welt der Rohstoffe in einer App!

CEO- und Experteninterviews • TV-Projektbesichtigungen • Berichte von Messen und Konferenzen aus der Welt • aktuelle Mineninformationen • Rohstoff-TV, Commodity-TV und Dukascopy-TV • JRB-Rohstoffblog • und vieles mehr...

Kostenloser Download im App Store!
Commodity-TV App Store
Commodity-TV Play Store
Rohstoff App

Social Media


Edelmetall Report 2019 + Updates + Plus Neuaufnahmen

Edelmetalle üben seit Menschengedenken eine hohe Faszination aus. Auch heute noch können sich Menschen der Faszination der Edelmetalle nicht entziehen, wenngleich der industrielle Nutzen – speziell von Silber, Platin und Palladium immer mehr in den Vordergrund gerückt ist.

Gold und Silber befinden sich seit mehreren Jahren in einer Baisse, aus der es bisher kein Entrinnen gab, wenngleich seit einigen Monaten eine aufsteigende Tendenz erkennbar ist. Entsprechende Aktienwerte sind im Vergleich zu den großen (Standard-(Indizes) dennoch weiterhin stark unterbewertet. Und auch wenn 2018 -entgegen aller Voraussagen - ein weiteres Rekordjahr bei der Goldförderung repräsentierte, ist davon auszugehen, dass der Gold-Peak, also die jährliche Goldförderung ihren Höhepunkt erreicht hat. Dies liegt allen voran an einer, in den vergangenen Jahren, nur mangelhaft durchgeführten Exploration und an immer weiter steigenden Kosten, die hauptsächlich durch sinkende Goldgrade im Gestein verursacht werden.

Platin und Palladium sind sich derart ähnlich, dass sie sich quasi gegenseitig substituieren. Bei Palladium besteht bereits jetzt ein Angebotsdefizit, das sich auch in den kommenden Jahren nicht aufzulösen scheint. Palladium konnte daher in den letzten Monaten im Preis kräftig zulegen Im Falle von Platin und Palladium besteht eine starke industrielle Nachfrage, die in Zukunft im Rahmen der aufkommenden Elektrorevolution sogar noch zunehmen könnte. In Südafrika wird bereits an innovativen Wasserstoffspeichertechnologien geforscht. Die Stromerzeugung mit Platinkatalysatoren ist dabei das große Thema. Kostengünstige Wasserstoffspeichersysteme für Brennstoffzellenfahrzeuge und tragbare Anwendungen könnten schnell Realität werden. Denn allein China plant bis 2030 zwei Millionen Wasserstoff-Brennstoffzellenfahrzeuge pro Jahr zu produzieren.

Dieser Report liefert aufschlussreiche Informationen über den Edelmetall-Sektor und bietet aufschlussreiche Interviews mit exklusiv ausgewählten Experten aus der Branche. Die Vorstellung einer Reihe interessanter Unternehmen, die sich für eine Spekulation auf steigende Batteriemetallpreise eignen, vervollständigt den Report.

Immer bestens informiert | Mit dem Newsletter von SRC

Swiss Resource Capital AG wird die Informationen, die Sie in diesem Formular angeben, dazu verwenden, mit Ihnen in Kontakt zu bleiben und Ihnen Updates zu übermitteln.

Sie können Ihre Meinung jederzeit ändern, indem Sie auf den Abbestellungs-Link klicken, den Sie in der Fußzeile jeder E-Mail, die Sie von uns erhalten, finden können, oder indem Sie uns unter [email protected] kontaktieren. Wir werden Ihre Informationen mit Sorgfalt und Respekt behandeln. Weitere Informationen zu unseren Datenschutzpraktiken finden Sie auf unserer Website. Indem Sie unten klicken, erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Ihre Informationen in Übereinstimmung mit diesen Bedingungen verarbeiten dürfen.

Wir nutzen Mailchimp als unsere Marketingplattform. Indem Sie Abonnieren klicken, um sich zur Newsletter anzumelden, bestätigen Sie, dass Ihre Daten zur Verarbeitung an Mailchimp übermittelt werden. Erfahren Sie hier mehr über die Datenschutzpraktiken von Mailchimp.

* Pflichtfelder

Immer bestens informiert | Mit dem Newsletter von SRC

Swiss Resource Capital AG wird die Informationen, die Sie in diesem Formular angeben, dazu verwenden, mit Ihnen in Kontakt zu bleiben und Ihnen Updates zu übermitteln.

Sie können Ihre Meinung jederzeit ändern, indem Sie auf den Abbestellungs-Link klicken, den Sie in der Fußzeile jeder E-Mail, die Sie von uns erhalten, finden können, oder indem Sie uns unter [email protected] kontaktieren. Wir werden Ihre Informationen mit Sorgfalt und Respekt behandeln. Weitere Informationen zu unseren Datenschutzpraktiken finden Sie auf unserer Website. Indem Sie unten klicken, erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Ihre Informationen in Übereinstimmung mit diesen Bedingungen verarbeiten dürfen.

Wir nutzen Mailchimp als unsere Marketingplattform. Indem Sie Abonnieren klicken, um sich zur Newsletter anzumelden, bestätigen Sie, dass Ihre Daten zur Verarbeitung an Mailchimp übermittelt werden. Erfahren Sie hier mehr über die Datenschutzpraktiken von Mailchimp.

* Pflichtfelder