18.10.2016
Diese E-Mail im Browser ansehen.

Themen:
Birimian Limited + Chinas Kupferimporte brechen ein – Aufwärtstrend noch immer intakt! + Fission Uranium + Klondex Mines + Inca One Gold
ACHTUNG: Wir freuen uns über Ihren Besuch auf der Edelmetallmesse 2016 in München im MVG Museum am 3. & 4. November 2016 am Stand Nr. 94 direkt am Eingang zur Halle der Swiss Resource Capital AG.
Top-News der Woche:
Birimian Limited vermeldet schier unglaubliche Bohr-Resultate!
Birimian Limited konnte zuletzt schier unglaubliche Bohr-Resultate von seinem Bougouni Lithium Projekt vermelden!
So stieß man auf dem absoluten Vorzeige-Abschnitt, der Goulamina West Zone unter anderem auf:
  • 82 m mit 1,64 % Li2O,
  • 51 m mit 1,93 % Li2O, einschließlich 22 m mit 2,23 % Li2O
  • 49 m mit 1,68 % Li2O, einschließlich 13 m mit 2,09 % Li2O und
  • 36 m mit 1,70 % Li2O, einschließlich 10 m mit 2,03 % Li2O.
Dabei zeigte sich, dass die West Zone entlang der Streichlinie und in der Tiefe weiterhin offen ist. Weiterhin besteht erhebliches Potenzial für beträchtliche Tonnagen einer oberflächennahen, hochgradigen Lithiummineralisierung durch weitere Bohrungen. Eine entsprechende Ressourcenbewertung und Projektstudien haben begonnen. Eine erste Ressource gemäß JORC wird im Laufe des Oktobers erwartet.
 

Marktüberblick:
Chinas Kupferimporte brechen ein – Aufwärtstrend noch immer intakt! 
China lieferte in der vergangenen Woche schwächere Im- und Export-Zahlen ab, als vermutet. So brachen vor allem die Kupferimporte drastisch ein. Insgesamt importierte China im September 2016 340.000 Tonnen Kupfer, ganze 25% weniger als noch im September 2015. Zugleich markierte dies den schwächsten Kupferimport seit Februar 2015. Dabei zeigen die Importzahlen beim Kupfer schon seit Jahresbeginn einen Abwärtstrend an. Während im ersten Quartal pro Monat durchschnittlich 480.000 Tonnen importiert wurden, waren es im zweiten Quartal nur noch 430.000 Tonnen und im dritten gar nur noch 350.000 Tonnen. Gleichzeitig führte China im September aber 15% mehr Kupfer-Konzentrat ein (1,39 Millionen Tonnen), was darauf hindeutet, dass die chinesische Kupferproduktion selbst hochgefahren wurde. Trotz des erneuten absacken des Kupferpreises auf rund 2,10 USD je Pfund ist der zum Tiefpunkt im Januar 2016 gestartete Aufwärtstrend noch immer intakt.    
Video:  Kupferaussichten - Interview mit Dr. Alistair Cowden
 

Unternehmensnews:
Fission Uranium mit weiterer hochgradiger Erweiterung des vererzten Trends auf Patterson Lake South!
Wie Fission Uranium vor wenigen Tagen bekanntgab, konnte das Unternehmen die bis dato stärkste hochgradige Vererzung auf Zone R1620E und weitere hochgradige Bohrungen in Zone R840W auf ihrer PLS-Liegenschaft bestätigen. PLS beherbergt die Triple R-Lagerstätte in Kanadas Region Athabasca Basin. Beide Zonen liegen zurzeit außerhalb des Bereichs der Triple R-Ressource. Die Analysenergebnisse schließen ein Bohrung PLS16-500 in Zone R1620E (Linie 1545E) mit 13,56 % U3O8 über 9,5 m innerhalb eines 27,0 m langen Abschnitts mit 5,0 % U3O8. Die in beiden Zonen angetroffene mächtige hochgradige Vererzung hebt weiterhin das Ausmaß und die Höffigkeit des 2,63 km langen vererzten Trends auf PLS – die größte laterale Struktur in der Region des Athabasca Basin – hervor.
Die jüngsten Ergebnisse schließen die reichhaltigste Vererzung ein, die bis dato auf Zone R1620E angetroffen wurde sowie hohe Gehalte auf Zone R840E. Beide dieser in geringer Tiefe lagernden hochgradigen Zonen befinden sich außerhalb der aktuellen Ressourcenschätzung auf Triple R und bleiben in mehrere Richtungen offen.
Nachricht: Hochgradige Erweiterung des Trends auf Triple R!
 
Klondex Mines veröffentlicht Top-Bohrresultate von Hollister
Klondex Mines vermeldete vor wenigen Tagen Bohrresultate aus seiner Hollister Mine. Das hochgradigste Ergebnis lautete 18,36 Unzen pro Tonne (opt) Goldäquivalent (AuÄq) über 1,7 Fuß oder 629,6 Gramm pro Tonne (g/t) über 0,5 m.
Die wichtigsten Resultate vom Gangsystem Gloria West im Einzelnen:
  • Bohrloch GLOR15-034: 4,18 opt AuÄq über 8,4 Fuß oder 143,3 g/t über 2,6 m, einschließlich 18,36 opt AuÄq über 1,7 Fuß oder 629,6 g/t über 0,5 m
  • GLOR14-001: 2,42 opt AuÄq über 2,2 Fuß oder 83,1 g/t über 0,7 m
  • GLOR14-001: 3,63 opt AuÄq über 0,5 Fuß oder 124,3 g/t über 0,2 m
  • GLOR15-006: 3,59 opt AuÄq über 1,1 Fuß oder 123,0 g/t über 0,3 m
  • GLOR15-010: 1,39 opt AuÄq über 7,2 Fuß oder 47,8 g/t über 2,2 m, einschließlich 2,48 opt AuÄq über 3,3 Fuß oder 85,2 g/t über 1,0 m
  • GLOR15-011: 2,20 opt AuÄq über 1,4 Fuß oder 75,6 g/t über 0,4 m
  • GLOR15-020: 1,43 opt AuÄq über 4,1 Fuß oder 48,9 g/t über 1,2 m, einschließlich 8,07 opt AuÄq über 0,7 Fuß oder 276,7 g/t über 0,2 m
  • GLOR15-025: 3,85 opt AuÄq über 0,6 Fuß oder 132,0 g/t über 0,2 m
  • GLOR15-026: 2,20 opt AuÄq über 2,5 Fuß oder 75,32 g/t über 0,8 m
  • GLOR15-032: 3,74 opt AuÄq über 1,7 Fuß oder 128,2 g/t über 0,5 m
Die jüngsten Bohrlöcher durchteuften mehrere Erzgänge und erweiterten das Gangsystem Gloria um ca. 800 Fuß (244 m) in westlicher und ca. 300 Fuß (91,5 m) in vertikaler Richtung. Das Gangsystem Gloria bleibt neigungsauf- und -abwärts und in Streichrichtung nach Westen offen. Klondex plant im 4. Quartal 2016 Infill-Bohrungen im Gangsystem Gloria, um eine Mineralressourcenschätzung zu entwickeln und die Exploration noch mehr nach Westen zu erweitern.
Weiterhin beabsichtigt Klondex Mines ein Infill-Bohrprogramm der weit voneinander entfernt liegenden Bohrlöcher des 2008 entdeckten Gangsystems „Hatter Graben“ von der Oberfläche aus durchzuführen, um eine Mineralressourcenschätzung zu entwickeln. Dort fanden sich 2008 bis zu 268 g/t Gold.
Wie gesagt, es handelt sich dabei um Goldäquivalenzgehalte, nicht etwa Silbergehalte, wie man bei den großteils sehr hohen Graden vielleicht glauben mag!
Nachricht:  Sensationsergebnisse Exploration auf Hollister Mine
Video:  Klondex Unternehmenspräsentation Rohstoff-TV
 
Inca One Gold schließt überzeichnete Privatplatzierung ab und erhält Steuerrückzahlung
Inca One Gold gab vor Kurzem bekannt, dass das Unternehmen die zweite und letzte Tranche seiner nicht brokergeführten Privatplatzierung geschlossen hat. Das Unternehmen erzielte durch Ausgabe von 12,4 Mio. Einheiten einen Bruttoerlös von 3,1 Mio. CAD bei einem Zeichnungspreis von 0,25 CAD pro Einheit. Insider des Unternehmens haben im Rahmen der Privatplatzierung 3,7 Mio. Einheiten gezeichnet. Der Nettoerlös der Privatplatzierung wird für den Erwerb von Erz, Bestandslieferungen und Materialien, für ausgewählte Schuldenrückzahlungen sowie als allgemeines Betriebskapital, wenn zutreffend, verwendet.
Weiterhin erhielt Inca One Gold eine Steuerrückzahlung von der peruanischen Steuerbehörde SUNAT über umgerechnet 363.000 USD. Mit der bereits im Juni 2016 erhaltenen ersten Tranche von umgerechnet 661.000 USD hat SUNAT nun alle Steuerrückzahlungen aus dem Jahr 2015 geleistet. Inca One Golds Tochterunternehmen Chala One SAC hatte am 30. Juni 2016 das entsprechende Steueraudit bestanden.
Nachricht: Inca One schliesst erfolgreich Platzierung

 
 
wir empfehlen:
 
   


Besuchen Sie uns doch auch auf den sozialen Medien, erfahren als Erster von interessanten Neuigkeiten, schauen auf unserem offiziellen Youtube Channel die neusten Videos oder werden Sie ein Teil unserer Facebook-Familie. Gerne können Sie unsere Sozialen Kanäle auch nutzen um sich mit uns auszutauschen. Wir freuen uns auf den Dialog mit Ihnen!
YouTube
Facebook
Twitter
Hinweis gemäß §34 WpHG (Deutschland) und gemäß § 48f Abs. 5 BörseG (Österreich) sowie Art. 620 bis 771 Obligatorenrecht (Schweiz) zu bestehenden Interessenskonflikten der Swiss Resource Capital AG und der Autoren der Swiss Resource Capital AG:
Sowohl die Swiss Resource Capital AG, als auch die Autoren der Swiss Resource Capital AG halten aktuell Aktien von Unternehmen, die in dieser Publikation erwähnt wurden. Es besteht somit ein Interessenskonflikt nach oben genannten Paragraphen. Ferner beabsichtigen sowohl die Swiss Resource Capital AG, als auch die Autoren der Swiss Resource Capital AG in naher Zukunft, sich von Aktienbeständen zu trennen und damit von steigenden Kursen und/oder erhöhter Liquidität der jeweiligen Aktie zu profitieren. Zudem behalten sich sowohl die Swiss Resource Capital AG, als auch die Autoren der Swiss Resource Capital AG vor, jederzeit Aktien von Unternehmen, die in dieser Publikation erwähnt wurden zu kaufen oder zu verkaufen, auch unabhängig von einer Berichterstattung in Publikationen der Swiss Resource Capital AG. Auch hieraus ergibt sich ein entsprechender Interessenskonflikt nach §34 WpHG (Deutschland) und gemäß § 48f Abs. 5 BörseG (Österreich) sowie gemäß Art. 620 bis 771 Obligatorenrecht (Schweiz).
Ferner machen wir darauf aufmerksam, dass die Swiss Resource Capital AG IR-Beratungsverträge (Übersetzungen, Organisieren von Roadshows, Unterstützung bei der Suche nach Investoren bei Kapitalerhöhungen etc.) mit, in dieser Ausgabe erwähnten Unternehmen geschlossen hat und daraus ebenfalls Interessenskonflikte nach §34 WpHG (Deutschland) und gemäß § 48f Abs. 5 BörseG (Österreich) sowie gemäß Art. 620 bis 771 Obligatorenrecht (Schweiz) bestehen.Die Swiss Resource Capital AG sowie die Autoren der Swiss Resource Capital AG halten aktuell Aktien an folgenden, in dieser Ausgabe erwähnten Werten: Birimian Limited + Fission Uranium + Klondex Mines + Inca One Gold.
Die Swiss Resource Capital AG hat mit folgenden, in dieser Ausgabe erwähnten Unternehmen IR-Beratungsverträge geschlossen: Birimian Limited + Fission Uranium + Klondex Mines + Inca One Gold.
Diese Publikation basiert auf den ausführlichen Risikohinweisen, Haftungsbeschränkungen und Disclaimern der Swiss Resource Capital AG, die hier eingesehen werden können:
Risikohinweis und Disclaimer SRC AG
Copyright © *|CURRENT_YEAR|* *|LIST:COMPANY|*, All rights reserved.
*|IFNOT:ARCHIVE_PAGE|* *|LIST:DESCRIPTION|*

Our mailing address is:
*|HTML:LIST_ADDRESS_HTML|* *|END:IF|*

Want to change how you receive these emails?
You can update your preferences or unsubscribe from this list

*|IF:REWARDS|* *|HTML:REWARDS|* *|END:IF|*