Commodity-TV

Die Welt der Rohstoffe in einer App!

CEO- und Experteninterviews • TV-Projektbesichtigungen • Berichte von Messen und Konferenzen aus der Welt • aktuelle Mineninformationen • Rohstoff-TV, Commodity-TV und Dukascopy-TV • JRB-Rohstoffblog • und vieles mehr...

Kostenloser Download im App Store!
Commodity-TV App Store
Commodity-TV Play Store
Rohstoff App

Social Media


Auf Trends setzen

Jahrelang stagnierte der Uranpreis. Im letzten Jahr aber begann er zu steigen

Aktuelle Unternehmensinformationen direkt per Push-Mitteilung erhalten

Zum einen kam es im Zuge der Corona-Pandemie zu Marktstörungen. Die Fundamentaldaten beim Uran sind nun allerdings positiv. Lange Zeit war der Uranpreis niedrig, die Gründe sind bekannt (Fukushima) und so wurden Uranlagerstätten teilweise stillgelegt. Aber das Bild hat sich gewandelt. Fossile Energien sollen zugunsten erneuerbaren Energien weichen. Die Tatsache, dass dies ohne Atomkraft nicht funktionieren kann, hat sich inzwischen herumgesprochen.

Die seit langem angeschlagene Uranbranche darf also auf bessere Zeiten hoffen, denn kohlenstoffarme Energiequellen sind aufgrund des Klimawandels gefragt. Dass die Urannachfrage aus China und Indien steigt, ist nicht verwunderlich, denn dort steigt der Strombedarf und mit der Luftverschmutzung wird schon länger gekämpft. So rechnen Branchenkenner mit einer Verdopplung der Urannachfrage bis zum Ende des Jahrzehnts. Gute Aussichten also für Unternehmen mit Uran, beispielsweise International Consolidated Uranium. Die Gesellschaft erwirbt Uranprojekte auf der ganzen Welt, um sich rechtzeitig zu positionieren.

Ein anderes Thema, das die gesamte Menschheit betrifft, ist neben der Versorgung mit Energie die ausreichende Versorgung der Erdenbewohner mit Lebensmitteln. Denn nach der Pandemie wird sich das Augenmerk auf Nachhaltigkeit und Umweltverträglichkeit auch auf den Lebensmittelsektor ausdehnen. Sind hierzulande Food Trends wie synthetische Lebensmittel oder Insekteneiweiß von Interesse, so hungern immer noch viel zu viele auf der Welt. Neben dem Blick auf etwa alternative Verpackungen, ist auch die Haltbarmachung von Lebensmitteln ein großes Thema. Diesem Thema widmet sich beispielsweise EnWave. Mit der von den Kanadiern entwickelten Radiant Energy Vacuum ("REV™") Dehydratisierungstechnologie können Lebensmittel, Pharma- und Cannabisprodukte haltbar gemacht werden. Dies geschieht mittels einer schnellen und schonenden Trocknungsmethode.

Aktuelle Unternehmensinformationen und Pressemeldungen von Consolidated Uranium (https://www.resource-capital.ch/de/unternehmen/consolidated-uranium-inc/) und EnWave (https://www.resource-capital.ch/de/unternehmen/enwave-corp/).

Gemäß §34 WpHG weise ich darauf hin, dass Partner, Autoren und Mitarbeiter Aktien der jeweils angesprochenen Unternehmen halten können und somit ein möglicher Interessenkonflikt besteht. Keine Gewähr auf die Übersetzung ins Deutsche. Es gilt einzig und allein die englische Version dieser Nachrichten.

Disclaimer: Die bereitgestellten Informationen stellen keinerlei Form der Empfehlung oder Beratung da. Auf die Risiken im Wertpapierhandel sei ausdrücklich hingewiesen. Für Schäden, die aufgrund der Benutzung dieses Blogs entstehen, kann keine Haftung übernommen werden. Ich gebe zu bedenken, dass Aktien und insbesondere Optionsscheininvestments grundsätzlich mit Risiko verbunden sind. Der Totalverlust des eingesetzten Kapitals kann nicht ausgeschlossen werden. Alle Angaben und Quellen werden sorgfältig recherchiert. Für die Richtigkeit sämtlicher Inhalte wird jedoch keine Garantie übernommen. Ich behalte mir trotz größter Sorgfalt einen Irrtum insbesondere in Bezug auf Zahlenangaben und Kurse ausdrücklich vor. Die enthaltenen Informationen stammen aus Quellen, die für zuverlässig erachtet werden, erheben jedoch keineswegs den Anspruch auf Richtigkeit und Vollständigkeit. Aufgrund gerichtlicher Urteile sind die Inhalte verlinkter externer Seiten mit zu verantworten (so u.a. Landgericht Hamburg, im Urteil vom 12.05.1998 - 312 O 85/98), solange keine ausdrückliche Distanzierung von diesen erfolgt. Trotz sorgfältiger inhaltlicher Kontrolle übernehme ich keine Haftung für die Inhalte verlinkter externer Seiten. Für deren Inhalt sind ausschließlich die jeweiligen Betreiber verantwortlich. Es gilt der Disclaimer der Swiss Resource Capital AG zusätzlich: https://www.resource-capital.ch/de/disclaimer-agb/.

Immer bestens informiert | Mit dem Newsletter von SRC

Swiss Resource Capital AG wird die Informationen, die Sie in diesem Formular angeben, dazu verwenden, mit Ihnen in Kontakt zu bleiben und Ihnen Updates zu übermitteln.

Sie können Ihre Meinung jederzeit ändern, indem Sie auf den Abbestellungs-Link klicken, den Sie in der Fußzeile jeder E-Mail, die Sie von uns erhalten, finden können, oder indem Sie uns unter [email protected] kontaktieren. Wir werden Ihre Informationen mit Sorgfalt und Respekt behandeln. Weitere Informationen zu unseren Datenschutzpraktiken finden Sie auf unserer Website. Indem Sie unten klicken, erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Ihre Informationen in Übereinstimmung mit diesen Bedingungen verarbeiten dürfen.

Wir nutzen Mailchimp als unsere Marketingplattform. Indem Sie Abonnieren klicken, um sich zur Newsletter anzumelden, bestätigen Sie, dass Ihre Daten zur Verarbeitung an Mailchimp übermittelt werden. Erfahren Sie hier mehr über die Datenschutzpraktiken von Mailchimp.

* Pflichtfelder
SRC Mining & Special Situations ZertifikatSRC Mining & Special Situations Zertifikat