Commodity-TV

Die Welt der Rohstoffe in einer App!

CEO- und Experteninterviews • TV-Projektbesichtigungen • Berichte von Messen und Konferenzen aus der Welt • aktuelle Mineninformationen • Rohstoff-TV, Commodity-TV und Dukascopy-TV • JRB-Rohstoffblog • und vieles mehr...

Kostenloser Download im App Store!
Commodity-TV App Store
Commodity-TV Play Store
Rohstoff App

Social Media


Ein Blick auf das Gold Frankreichs

In einer Zeit, in der viele Zentralbanken Gold anhäufen, geht Frankreich andere Wege

Die Vizegouverneurin von Frankreich, Sylvie Goulard, verkündete letzten Oktober, dass es das Ziel sei Paris zu einem Marktplatz für Gold zu machen. Das Gewölbe der Pariser Bank werde renoviert, damit dann auch Gabelstapler Platz finden, um Goldbarren zu bewegen. Dahinter dürfte aber der Wunsch stehen mit Gold lukrative Geschäfte zu tätigen.

Die in dieses Geschehen involvierte "Geschäftsbank im Goldmarkt", von der Sylvie Goulard sprach, ist laut Reuters JP Morgan, immerhin ein führender Spekulant auf dem Rohstoff- und Devisenmarkt. Man erinnert sich, dass JP Morgan im Dezember 2018 eine jahrelange Manipulation des Edelmetallmarktes gestanden hatte. Gold ist nun mal ein sensibles monitäres Gut und der Goldmarkt ist manchmal auch sehr undurchsichtig.

Die Banque of France soll 2436 Tonnen Gold in ihren Kassen besitzen. Die Zentralbanken kaufen Gold wie selten, auch solche, die bisher nicht zu den Käufern zählten und Frankreich will den französischen Goldvorrat mobilisieren. Aber was würde bei einer neuerlichen Finanzkrise passieren? Frankreich hätte das Nachsehen ohne Gold. Denn sollte der Euro aufgrund einer wirtschaftlichen oder politischen Krise keinen Wert mehr haben, wäre man froh über Goldvorräte.

Nehmen wir also lieber nicht Frankreich, sondern die anderen Länder zum Vorbild und setzen auf Gold oder Goldaktien. Da wäre etwa Orsu Metals - https://rohstoff-tv.net/c/c,search/?v=298605. Der Hauptfokus des Unternehmens liegt auf dem Sergeevskoe Goldprojekt in der Russischen Föderation, zu 90 Prozent im Eigentum von Orsu Metals. Eine wirtschaftliche Bewertung wird es voraussichtlich noch im ersten Quartal 2019 geben.

Ein besonders interessantes Projekt verfolgt Aurania Resources - https://rohstoff-tv.net/c/c,search/?v=298804 - mit seinem Lost Cities-Projekt in den Anden im südöstlichen Ecuador. Sehr gute Metallgehalte lassen auf ein lukratives Projekt mit Edelmetallen und auch Kupfer hoffen.

Aktuelle Unternehmensinformationen und Pressemeldungen von Aurania Resources  (https://www.resource-capital.ch/de/unternehmen/aurania-resources-ltd.html).

Gemäß §34 WpHG weise ich darauf hin, dass Partner, Autoren und Mitarbeiter Aktien der jeweils angesprochenen Unternehmen halten können und somit ein möglicher Interessenkonflikt besteht. Keine Gewähr auf die Übersetzung ins Deutsche. Es gilt einzig und allein die englische Version dieser Nachrichten.

Disclaimer: Die bereitgestellten Informationen stellen keinerlei Form der Empfehlung oder Beratung da. Auf die Risiken im Wertpapierhandel sei ausdrücklich hingewiesen. Für Schäden, die aufgrund der Benutzung dieses Blogs entstehen, kann keine Haftung übernommen werden. Ich gebe zu bedenken, dass Aktien und insbesondere Optionsscheininvestments grundsätzlich mit Risiko verbunden sind. Der Totalverlust des eingesetzten Kapitals kann nicht ausgeschlossen werden. Alle Angaben und Quellen werden sorgfältig recherchiert. Für die Richtigkeit sämtlicher Inhalte wird jedoch keine Garantie übernommen. Ich behalte mir trotz größter Sorgfalt einen Irrtum insbesondere in Bezug auf Zahlenangaben und Kurse ausdrücklich vor. Die enthaltenen Informationen stammen aus Quellen, die für zuverlässig erachtet werden, erheben jedoch keineswegs den Anspruch auf Richtigkeit und Vollständigkeit. Aufgrund gerichtlicher Urteile sind die Inhalte verlinkter externer Seiten mit zu verantworten (so u.a. Landgericht Hamburg, im Urteil vom 12.05.1998 - 312 O 85/98), solange keine ausdrückliche Distanzierung von diesen erfolgt. Trotz sorgfältiger inhaltlicher Kontrolle übernehme ich keine Haftung für die Inhalte verlinkter externer Seiten. Für deren Inhalt sind ausschließlich die jeweiligen Betreiber verantwortlich. Es gilt der Disclaimer der Swiss Resource Capital AG zusätzlich: https://www.resource-capital.ch/de/disclaimer-agb/

Immer bestens informiert | Mit dem Newsletter von SRC

Swiss Resource Capital AG wird die Informationen, die Sie in diesem Formular angeben, dazu verwenden, mit Ihnen in Kontakt zu bleiben und Ihnen Updates zu übermitteln.

Sie können Ihre Meinung jederzeit ändern, indem Sie auf den Abbestellungs-Link klicken, den Sie in der Fußzeile jeder E-Mail, die Sie von uns erhalten, finden können, oder indem Sie uns unter [email protected]tal.ch kontaktieren. Wir werden Ihre Informationen mit Sorgfalt und Respekt behandeln. Weitere Informationen zu unseren Datenschutzpraktiken finden Sie auf unserer Website. Indem Sie unten klicken, erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Ihre Informationen in Übereinstimmung mit diesen Bedingungen verarbeiten dürfen.

Wir nutzen Mailchimp als unsere Marketingplattform. Indem Sie Abonnieren klicken, um sich zur Newsletter anzumelden, bestätigen Sie, dass Ihre Daten zur Verarbeitung an Mailchimp übermittelt werden. Erfahren Sie hier mehr über die Datenschutzpraktiken von Mailchimp.

* Pflichtfelder

Immer bestens informiert | Mit dem Newsletter von SRC

Swiss Resource Capital AG wird die Informationen, die Sie in diesem Formular angeben, dazu verwenden, mit Ihnen in Kontakt zu bleiben und Ihnen Updates zu übermitteln.

Sie können Ihre Meinung jederzeit ändern, indem Sie auf den Abbestellungs-Link klicken, den Sie in der Fußzeile jeder E-Mail, die Sie von uns erhalten, finden können, oder indem Sie uns unter [email protected] kontaktieren. Wir werden Ihre Informationen mit Sorgfalt und Respekt behandeln. Weitere Informationen zu unseren Datenschutzpraktiken finden Sie auf unserer Website. Indem Sie unten klicken, erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Ihre Informationen in Übereinstimmung mit diesen Bedingungen verarbeiten dürfen.

Wir nutzen Mailchimp als unsere Marketingplattform. Indem Sie Abonnieren klicken, um sich zur Newsletter anzumelden, bestätigen Sie, dass Ihre Daten zur Verarbeitung an Mailchimp übermittelt werden. Erfahren Sie hier mehr über die Datenschutzpraktiken von Mailchimp.

* Pflichtfelder