Commodity-TV

Die Welt der Rohstoffe in einer App!

CEO- und Experteninterviews • TV-Projektbesichtigungen • Berichte von Messen und Konferenzen aus der Welt • aktuelle Mineninformationen • Rohstoff-TV, Commodity-TV und Dukascopy-TV • JRB-Rohstoffblog • und vieles mehr...

Kostenloser Download im App Store!
Commodity-TV App Store
Commodity-TV Play Store
Rohstoff App

Social Media


Genuss und Notwendigkeit

Steigender Fleischkonsum und kultivierte Nahrungsmittelprodukte sind ein großes Thema, ebenso die Legalisierung von Cannabis

Aktuelle Unternehmensinformationen direkt per Push-Mitteilung erhalten

Der Fleischverzehr steigt, besonders in China, wo nach Rindfleisch verlangt wird. In Brasilien kämpfen die Sojabohnen-Bauern mit der steigenden Nachfrage nach Schweinefleisch. Gleichzeitig steigt die Weltbevölkerung an und braucht Lebensmittel. Um ein herkömmliches Steak herzustellen, werden etwa 50 Badewannen voll Wasser benötigt. Und die Tierproduktion war im Jahr 2018 für 15 Prozent der Treibhausgase verantwortlich.

Kultivierte Produkte könnten da entgegenwirken. Aus der Zellprobe eines Spendertieres können bis zu 10.000 Kilo kultiviertes Fleisch hergestellt werden. Der erste im Labor hergestellte Burger wurde bereits 2013 in London präsentiert. Ob sich derartiges Fleisch durchsetzen wird, ist noch ungewiss. 

Es gibt auch andere interessante Methoden Lebensmittel zu behandeln. So hat beispielsweise die kanadische EnWave eine Methode zur Entwässerung von Materialien entwickelt. Die schnelle kostengünstige Trocknung hat bereits zu zahlreichen Verträgen mit der Lebensmittelindustrie und der Pharmaziebranche geführt.

Auch im rasant wachsenden Cannabisbereich hat die Technologie von EnWave bereits Eingang gefunden - https://www.rohstoff-tv.net/c/c,search/?v=298854. Durch Lizenzverträge mit diversen Unternehmen verdient EnWave und konnte das dritte Quartal 2019 mit einem Rekordumsatz abschließen. 

Cannabis-Unternehmen stehen derzeit stark im Blickpunkt. Rollt doch die Legalisierungswelle. Und auch medizinisches Cannabis erhält immer mehr Kunden. In der Cannabis-Branche ist RavenQuest BioMedhttps://www.rohstoff-tv.net/c/c,search/?v=298800 - ein Unternehmen mit mehreren Geschäftsbereichen. Dabei spielt der Anbau von Cannabis, der der Gesellschaft besonders sauber und sicher gelingt, natürlich wichtig. Die zwei Produktionsstätten von RavenQuest BioMed liefern beste Qualität.

Aktuelle Unternehmensinformationen und Pressemeldungen von RavenQuest BioMed (https://www.resource-capital.ch/de/unternehmen/ravenquest-biomed-inc/) und EnWave (https://www.resource-capital.ch/de/unternehmen/enwave-corp/).

Gemäß §34 WpHG weise ich darauf hin, dass Partner, Autoren und Mitarbeiter Aktien der jeweils angesprochenen Unternehmen halten können und somit ein möglicher Interessenkonflikt besteht. Keine Gewähr auf die Übersetzung ins Deutsche. Es gilt einzig und allein die englische Version dieser Nachrichten.

Disclaimer: Die bereitgestellten Informationen stellen keinerlei Form der Empfehlung oder Beratung da. Auf die Risiken im Wertpapierhandel sei ausdrücklich hingewiesen. Für Schäden, die aufgrund der Benutzung dieses Blogs entstehen, kann keine Haftung übernommen werden. Ich gebe zu bedenken, dass Aktien und insbesondere Optionsscheininvestments grundsätzlich mit Risiko verbunden sind. Der Totalverlust des eingesetzten Kapitals kann nicht ausgeschlossen werden. Alle Angaben und Quellen werden sorgfältig recherchiert. Für die Richtigkeit sämtlicher Inhalte wird jedoch keine Garantie übernommen. Ich behalte mir trotz größter Sorgfalt einen Irrtum insbesondere in Bezug auf Zahlenangaben und Kurse ausdrücklich vor. Die enthaltenen Informationen stammen aus Quellen, die für zuverlässig erachtet werden, erheben jedoch keineswegs den Anspruch auf Richtigkeit und Vollständigkeit. Aufgrund gerichtlicher Urteile sind die Inhalte verlinkter externer Seiten mit zu verantworten (so u.a. Landgericht Hamburg, im Urteil vom 12.05.1998 - 312 O 85/98), solange keine ausdrückliche Distanzierung von diesen erfolgt. Trotz sorgfältiger inhaltlicher Kontrolle übernehme ich keine Haftung für die Inhalte verlinkter externer Seiten. Für deren Inhalt sind ausschließlich die jeweiligen Betreiber verantwortlich. Es gilt der Disclaimer der Swiss Resource Capital AG zusätzlich: https://www.resource-capital.ch/de/disclaimer-agb/ 

Immer bestens informiert | Mit dem Newsletter von SRC

Swiss Resource Capital AG wird die Informationen, die Sie in diesem Formular angeben, dazu verwenden, mit Ihnen in Kontakt zu bleiben und Ihnen Updates zu übermitteln.

Sie können Ihre Meinung jederzeit ändern, indem Sie auf den Abbestellungs-Link klicken, den Sie in der Fußzeile jeder E-Mail, die Sie von uns erhalten, finden können, oder indem Sie uns unter [email protected] kontaktieren. Wir werden Ihre Informationen mit Sorgfalt und Respekt behandeln. Weitere Informationen zu unseren Datenschutzpraktiken finden Sie auf unserer Website. Indem Sie unten klicken, erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Ihre Informationen in Übereinstimmung mit diesen Bedingungen verarbeiten dürfen.

Wir nutzen Mailchimp als unsere Marketingplattform. Indem Sie Abonnieren klicken, um sich zur Newsletter anzumelden, bestätigen Sie, dass Ihre Daten zur Verarbeitung an Mailchimp übermittelt werden. Erfahren Sie hier mehr über die Datenschutzpraktiken von Mailchimp.

* Pflichtfelder

Immer bestens informiert | Mit dem Newsletter von SRC

Swiss Resource Capital AG wird die Informationen, die Sie in diesem Formular angeben, dazu verwenden, mit Ihnen in Kontakt zu bleiben und Ihnen Updates zu übermitteln.

Sie können Ihre Meinung jederzeit ändern, indem Sie auf den Abbestellungs-Link klicken, den Sie in der Fußzeile jeder E-Mail, die Sie von uns erhalten, finden können, oder indem Sie uns unter [email protected] kontaktieren. Wir werden Ihre Informationen mit Sorgfalt und Respekt behandeln. Weitere Informationen zu unseren Datenschutzpraktiken finden Sie auf unserer Website. Indem Sie unten klicken, erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Ihre Informationen in Übereinstimmung mit diesen Bedingungen verarbeiten dürfen.

Wir nutzen Mailchimp als unsere Marketingplattform. Indem Sie Abonnieren klicken, um sich zur Newsletter anzumelden, bestätigen Sie, dass Ihre Daten zur Verarbeitung an Mailchimp übermittelt werden. Erfahren Sie hier mehr über die Datenschutzpraktiken von Mailchimp.

* Pflichtfelder