Commodity-TV

Die Welt der Rohstoffe in einer App!

CEO- und Experteninterviews • TV-Projektbesichtigungen • Berichte von Messen und Konferenzen aus der Welt • aktuelle Mineninformationen • Rohstoff-TV, Commodity-TV und Dukascopy-TV • JRB-Rohstoffblog • und vieles mehr...

Kostenloser Download im App Store!
Commodity-TV App Store
Commodity-TV Play Store
Rohstoff App

Social Media


Geopolitische Spannungen werden größer

Proteste in Hongkong gegen China, der Iran beschlagnahmt Öltanker, Russland rüstet auf – nicht nur die Rüstungsbetriebe, auch Zulieferer im Nahrungssegment könnten profitieren

Aktuelle Unternehmensinformationen direkt per Push-Mitteilung erhalten

Jüngst stellte Russland mal wieder seine Raketen und andere militärischen Vehikel zur Schau. Saudi-Arabien rüstet auf und auch die Türkei kauft Raketensysteme aus Russland und will Flugzeuge aus den USA. Und dann ist da auch noch China, dessen militärische Stärke immer beachtenswerter wird. In den USA sind diese Bewegungen nicht unbeachtet geblieben. Das Militär dort wird daher kaum vernachlässigt. Doch nicht nur neue technologisch ausgefeilte Waffensysteme gehören zur Ausrüstung einer streitbaren Armee.

Auch die Ernährung muss perfektioniert werden. Davon können innovative Unternehmen wie EnWave profitieren. Denn die Kanadier haben ein einzigartiges System zum Trocknen von Lebensmitteln und Arzneimitteln entwickelt. Dieses basiert auf Mikrowellentechnik und kann zeitsparender und schonender die Inhaltsstoffe trocknen. Das ist dem US-Militär nicht entgangen. Daher arbeitet es seit einiger Zeit mit EnWave zusammen, um Feldverpflegung für die Truppen zu entwickeln, die besser ist als die bisherige.

EnWave - https://www.rohstoff-tv.net/c/c,search/?v=298854 - ist jedoch nicht nur auf der militärischen Schiene unterwegs. Im Gegenteil, dieses Segment ist heute eher klein. Aktuell weitaus früchtetragender könnte die Anwendung der Technologie im Bereich des medizinischen Cannabis werden. Denn dadurch könnte die Entwicklung von medizinischen Produkten schneller vor sich gehen. Davon wiederum profitieren Unternehmen mit Aktivitäten im Cannabis-Sektor wie RavenQuest Biomed.

RavenQuest BioMed - https://www.rohstoff-tv.net/c/c,search/?v=298800 - besitzt Cannabis-Anbauflächen in Kanada und die nötige Verkaufslizenz der Health Canada. Um auch Europa zu erschließen, arbeitet RavenQuest BioMed mit der norwegischen Biocare zusammen. Ein großer Teil der erwarteten hochwertigen Ernte wurde bereits verkauft. Dabei erstreckt sich die Tätigkeit von RavenQuest BioMed nicht nur auf die Produktion, sondern auch auf Forschung, wobei mit der McGill Universität zusammengearbeitet wird.

Aktuelle Unternehmensinformationen und Pressemeldungen von EnWave (https://www.resource-capital.ch/de/unternehmen/enwave-corp/) und RavenQuest BioMed (https://www.resource-capital.ch/de/unternehmen/ravenquest-biomed-inc/).

Gemäß §34 WpHG weise ich darauf hin, dass Partner, Autoren und Mitarbeiter Aktien der jeweils angesprochenen Unternehmen halten können und somit ein möglicher Interessenkonflikt besteht. Keine Gewähr auf die Übersetzung ins Deutsche. Es gilt einzig und allein die englische Version dieser Nachrichten.

Disclaimer: Die bereitgestellten Informationen stellen keinerlei Form der Empfehlung oder Beratung da. Auf die Risiken im Wertpapierhandel sei ausdrücklich hingewiesen. Für Schäden, die aufgrund der Benutzung dieses Blogs entstehen, kann keine Haftung übernommen werden. Ich gebe zu bedenken, dass Aktien und insbesondere Optionsscheininvestments grundsätzlich mit Risiko verbunden sind. Der Totalverlust des eingesetzten Kapitals kann nicht ausgeschlossen werden. Alle Angaben und Quellen werden sorgfältig recherchiert. Für die Richtigkeit sämtlicher Inhalte wird jedoch keine Garantie übernommen. Ich behalte mir trotz größter Sorgfalt einen Irrtum insbesondere in Bezug auf Zahlenangaben und Kurse ausdrücklich vor. Die enthaltenen Informationen stammen aus Quellen, die für zuverlässig erachtet werden, erheben jedoch keineswegs den Anspruch auf Richtigkeit und Vollständigkeit. Aufgrund gerichtlicher Urteile sind die Inhalte verlinkter externer Seiten mit zu verantworten (so u.a. Landgericht Hamburg, im Urteil vom 12.05.1998 - 312 O 85/98), solange keine ausdrückliche Distanzierung von diesen erfolgt. Trotz sorgfältiger inhaltlicher Kontrolle übernehme ich keine Haftung für die Inhalte verlinkter externer Seiten. Für deren Inhalt sind ausschließlich die jeweiligen Betreiber verantwortlich. Es gilt der Disclaimer der Swiss Resource Capital AG zusätzlich: https://www.resource-capital.ch/de/disclaimer-agb/

Immer bestens informiert | Mit dem Newsletter von SRC

Swiss Resource Capital AG wird die Informationen, die Sie in diesem Formular angeben, dazu verwenden, mit Ihnen in Kontakt zu bleiben und Ihnen Updates zu übermitteln.

Sie können Ihre Meinung jederzeit ändern, indem Sie auf den Abbestellungs-Link klicken, den Sie in der Fußzeile jeder E-Mail, die Sie von uns erhalten, finden können, oder indem Sie uns unter [email protected] kontaktieren. Wir werden Ihre Informationen mit Sorgfalt und Respekt behandeln. Weitere Informationen zu unseren Datenschutzpraktiken finden Sie auf unserer Website. Indem Sie unten klicken, erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Ihre Informationen in Übereinstimmung mit diesen Bedingungen verarbeiten dürfen.

Wir nutzen Mailchimp als unsere Marketingplattform. Indem Sie Abonnieren klicken, um sich zur Newsletter anzumelden, bestätigen Sie, dass Ihre Daten zur Verarbeitung an Mailchimp übermittelt werden. Erfahren Sie hier mehr über die Datenschutzpraktiken von Mailchimp.

* Pflichtfelder

Immer bestens informiert | Mit dem Newsletter von SRC

Swiss Resource Capital AG wird die Informationen, die Sie in diesem Formular angeben, dazu verwenden, mit Ihnen in Kontakt zu bleiben und Ihnen Updates zu übermitteln.

Sie können Ihre Meinung jederzeit ändern, indem Sie auf den Abbestellungs-Link klicken, den Sie in der Fußzeile jeder E-Mail, die Sie von uns erhalten, finden können, oder indem Sie uns unter [email protected] kontaktieren. Wir werden Ihre Informationen mit Sorgfalt und Respekt behandeln. Weitere Informationen zu unseren Datenschutzpraktiken finden Sie auf unserer Website. Indem Sie unten klicken, erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Ihre Informationen in Übereinstimmung mit diesen Bedingungen verarbeiten dürfen.

Wir nutzen Mailchimp als unsere Marketingplattform. Indem Sie Abonnieren klicken, um sich zur Newsletter anzumelden, bestätigen Sie, dass Ihre Daten zur Verarbeitung an Mailchimp übermittelt werden. Erfahren Sie hier mehr über die Datenschutzpraktiken von Mailchimp.

* Pflichtfelder