Commodity-TV

Die Welt der Rohstoffe in einer App!

CEO- und Experteninterviews • TV-Projektbesichtigungen • Berichte von Messen und Konferenzen aus der Welt • aktuelle Mineninformationen • Rohstoff-TV, Commodity-TV und Dukascopy-TV • JRB-Rohstoffblog • und vieles mehr...

Kostenloser Download im App Store!
Commodity-TV App Store
Commodity-TV Play Store
Rohstoff App

Social Media


Glücksfarbe Goldgelb

Auch in China wird nun Neujahr gefeiert, genau gesagt am 5. Februar, das Jahr des Schweins bricht an. Dessen Glücksfarbe ist Gold

Wohlstand, Zufriedenheit und Glück symbolisiert das Schwein. Die positiven Eigenschaften des Schweins können sich in 2019 manifestieren und zum Beispiel zur Beendigung von Kriegen und Handelskriegen führen, so heißt es.

Besonders geeignet sei das Schweinejahr, so die Astrologen, um finanziell bestens zu investieren. Wichtig sei dabei eine gut überlegte Planung und die jetzt ideale Zeit zu nutzen, um sich auf spätere Krisen vorzubereiten. Diese werden Ende 2019 aus Sicht der Astrologen über uns hereinbrechen. Doch auch ohne Astrologie sollten Anleger stets ihr Portfolio im Auge haben und bei aussichtsreichen Gelegenheiten zugreifen – immer auch angesichts eines gut ausbalancierten Portfolios.

Und der Goldpreis spielt mit. Im Januar, dem statistisch besten Goldmonat, legte der Preis des Edelmetalls deutlich zu. In Euro gerechnet legte er um 2,83 Prozent zu. Aktuell konnte der Goldpreis in Euro den höchsten Stand seit Mai 2017 erklimmen. Und der Februar belegt immerhin den viertbesten Platz in der Jahresstatistik.

Dazu kommt, dass die US-Notenbank FED ihren Zinserhöhungszyklus fürs Erste für beendet erklärt hat. Dies macht Gold noch attraktiver, weil die Experten in der Folge den US-Dollar schwächeln sehen. Und dies könnte sich jetzt schneller als eigentlich erwartet zeigen. Statt in physisches Gold zu investieren und vielleicht höhere Gewinne einzufahren, sollte man sich mit Goldgesellschaften wie White Gold und Caledonia Mining beschäftigen.

White Gold - https://rohstoff-tv.net/c/c,search/?v=298808 - besitzt im Yukon ein riesiges Landpaket, rund eine Million Hektar gilt es zu erkunden, so CEO David D'Onofrio. 25 Millionen US-Dollar wurden bereits investiert und hervorragende Bohrergebnisse erzielt. Die zwei Hauptaktionäre, Agnico Eagle und Kinross, die zusammen 40 Prozent des White Gold Kapitals innehaben, haben wohl auch die Qualität der Liegenschaft erkannt.

Caledonia Mining - https://rohstoff-tv.net/c/c,search/?v=298605 - besitzt derzeit 49 Prozent an der Blanket-Mine in Simbabwe, wird aber vermutlich auf 64 Prozent erhöhen. Die Ressourcenbasis konnte bereits siebenmal in Folge gesteigert werden. Die Lebensdauer der Mine, die in 2018 rund 54.500 Unzen Gold gefördert hatte, wurde Ende 2018 auf 14 Jahre verlängert.

Aktuelle Unternehmensinformationen und Pressemeldungen von White Gold (https://www.resource-capital.ch/de/unternehmen/white-gold-corp.html) und von Caledonia Mining (https://www.resource-capital.ch/de/unternehmen/caledonia-mining-corp.html).

Gemäß §34 WpHG weise ich darauf hin, dass Partner, Autoren und Mitarbeiter Aktien der jeweils angesprochenen Unternehmen halten können und somit ein möglicher Interessenkonflikt besteht. Keine Gewähr auf die Übersetzung ins Deutsche. Es gilt einzig und allein die englische Version dieser Nachrichten.

Disclaimer: Die bereitgestellten Informationen stellen keinerlei Form der Empfehlung oder Beratung da. Auf die Risiken im Wertpapierhandel sei ausdrücklich hingewiesen. Für Schäden, die aufgrund der Benutzung dieses Blogs entstehen, kann keine Haftung übernommen werden. Ich gebe zu bedenken, dass Aktien und insbesondere Optionsscheininvestments grundsätzlich mit Risiko verbunden sind. Der Totalverlust des eingesetzten Kapitals kann nicht ausgeschlossen werden. Alle Angaben und Quellen werden sorgfältig recherchiert. Für die Richtigkeit sämtlicher Inhalte wird jedoch keine Garantie übernommen. Ich behalte mir trotz größter Sorgfalt einen Irrtum insbesondere in Bezug auf Zahlenangaben und Kurse ausdrücklich vor. Die enthaltenen Informationen stammen aus Quellen, die für zuverlässig erachtet werden, erheben jedoch keineswegs den Anspruch auf Richtigkeit und Vollständigkeit. Aufgrund gerichtlicher Urteile sind die Inhalte verlinkter externer Seiten mit zu verantworten (so u.a. Landgericht Hamburg, im Urteil vom 12.05.1998 - 312 O 85/98), solange keine ausdrückliche Distanzierung von diesen erfolgt. Trotz sorgfältiger inhaltlicher Kontrolle übernehme ich keine Haftung für die Inhalte verlinkter externer Seiten. Für deren Inhalt sind ausschließlich die jeweiligen Betreiber verantwortlich. Es gilt der Disclaimer der Swiss Resource Capital AG zusätzlich: https://www.resource-capital.ch/de/disclaimer-agb/

Immer bestens informiert | Mit dem Newsletter von SRC

Swiss Resource Capital AG wird die Informationen, die Sie in diesem Formular angeben, dazu verwenden, mit Ihnen in Kontakt zu bleiben und Ihnen Updates zu übermitteln.

Sie können Ihre Meinung jederzeit ändern, indem Sie auf den Abbestellungs-Link klicken, den Sie in der Fußzeile jeder E-Mail, die Sie von uns erhalten, finden können, oder indem Sie uns unter [email protected] kontaktieren. Wir werden Ihre Informationen mit Sorgfalt und Respekt behandeln. Weitere Informationen zu unseren Datenschutzpraktiken finden Sie auf unserer Website. Indem Sie unten klicken, erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Ihre Informationen in Übereinstimmung mit diesen Bedingungen verarbeiten dürfen.

Wir nutzen Mailchimp als unsere Marketingplattform. Indem Sie Abonnieren klicken, um sich zur Newsletter anzumelden, bestätigen Sie, dass Ihre Daten zur Verarbeitung an Mailchimp übermittelt werden. Erfahren Sie hier mehr über die Datenschutzpraktiken von Mailchimp.

* Pflichtfelder

Immer bestens informiert | Mit dem Newsletter von SRC

Swiss Resource Capital AG wird die Informationen, die Sie in diesem Formular angeben, dazu verwenden, mit Ihnen in Kontakt zu bleiben und Ihnen Updates zu übermitteln.

Sie können Ihre Meinung jederzeit ändern, indem Sie auf den Abbestellungs-Link klicken, den Sie in der Fußzeile jeder E-Mail, die Sie von uns erhalten, finden können, oder indem Sie uns unter [email protected] kontaktieren. Wir werden Ihre Informationen mit Sorgfalt und Respekt behandeln. Weitere Informationen zu unseren Datenschutzpraktiken finden Sie auf unserer Website. Indem Sie unten klicken, erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Ihre Informationen in Übereinstimmung mit diesen Bedingungen verarbeiten dürfen.

Wir nutzen Mailchimp als unsere Marketingplattform. Indem Sie Abonnieren klicken, um sich zur Newsletter anzumelden, bestätigen Sie, dass Ihre Daten zur Verarbeitung an Mailchimp übermittelt werden. Erfahren Sie hier mehr über die Datenschutzpraktiken von Mailchimp.

* Pflichtfelder