Commodity-TV

Die Welt der Rohstoffe in einer App!

CEO- und Experteninterviews • TV-Projektbesichtigungen • Berichte von Messen und Konferenzen aus der Welt • aktuelle Mineninformationen • Rohstoff-TV, Commodity-TV und Dukascopy-TV • JRB-Rohstoffblog • und vieles mehr...

Kostenloser Download im App Store!
Commodity-TV App Store
Commodity-TV Play Store
Rohstoff App

Social Media


Gold nach Hause zu holen ist modern

Immer mehr Länder lassen ihr Gold aus dem Ausland in die Heimat bringen. Vor allem aus der Federal Reserve Bank of New York wird das Gold abgezogen

Aktuelle Unternehmensinformationen direkt per Push-Mitteilung erhalten

Für die Heimholung von Gold interessiert sich jetzt auch Rumänien. Deutschland, die Niederlande und auch Österreich haben es schon getan, Ungarn hat es angekündigt. 61 Tonnen Gold, die Rumänien gehören, sollen bei der Bank of England lagern und wieder den Weg nach Hause finden. So will es ein aktueller Gesetzentwurf. Insgesamt sollen sich die rumänischen Goldreserven auf gut 103 Tonnen belaufen. Übrigens will Rumänien in 2022 Teil des Eurolandes werden.

Aber es gibt auch Stimmen in Rumänien, die fürchten, das Gold werde nur geholt, um den Haushalt aufzubessern. Lohnerhöhungen für die öffentlich Beschäftigten und eine expansive Fiskalpolitik lassen das Haushaltsdefizit steigen. Die Inflation steigt und schmälert das verfügbare Einkommen der rumänischen Bürger. Ob das Gold nur heimgeholt werden soll, um es in der Heimat aufzubewahren, bleibt zumindest fraglich.

Man denke nur an Venezuela, das zwar deutlich tiefer in der Krise steckt, aber um der Krise entgegnen zu wirken, Gold aus seiner Zentralbank geholt hat. Gold als Krisenwährung, aber auch als Werterhaltungsmittel ist also nach wie vor das Pferd, auf das es sich lohnt zu setzen. Auch private Anleger sollten sich Gedanken über Investments in Gold und Goldgesellschaften machen. Bei den Goldunternehmen gefallen Bluestone Resources oder Aurania Resources.

Bluestone Resources - https://rohstoff-tv.net/c/c,search/?v=298854 - besitzt in Guatemala das Cerro Blanco-Goldprojekt (Bohrergebnisse bis zu 27,9 Gramm Gold und bis zu 260 Gramm Silber je Tonne Gestein). Dieses soll laut der Machbarkeitsstudie jährlich im Schnitt 146.000 Unzen Gold in den ersten drei Jahren liefern. Dabei belaufen sich die Gesamtkosten auf günstige 579 US-Dollar je Unze Gold.

Aurania Resources - https://rohstoff-tv.net/c/c,search/?v=298804 - konzentriert sich bei seinen Projekten auf Edelmetalle und Kupfer. Hauptprojekt ist das Lost Cities-Projekt in den Anden in Ecuador, das modernste Techniken mit professioneller historischer Archivarbeit vereint. Stichproben haben bereits gute Ergebnisse geliefert.

Aktuelle Unternehmensinformationen und Pressemeldungen von Bluestone Resources (https://www.resource-capital.ch/de/unternehmen/bluestone-resources-inc.html) und von Aurania Resources (https://www.resource-capital.ch/de/unternehmen/aurania-resources-ltd.html).

Gemäß §34 WpHG weise ich darauf hin, dass Partner, Autoren und Mitarbeiter Aktien der jeweils angesprochenen Unternehmen halten können und somit ein möglicher Interessenkonflikt besteht. Keine Gewähr auf die Übersetzung ins Deutsche. Es gilt einzig und allein die englische Version dieser Nachrichten.

Disclaimer: Die bereitgestellten Informationen stellen keinerlei Form der Empfehlung oder Beratung da. Auf die Risiken im Wertpapierhandel sei ausdrücklich hingewiesen. Für Schäden, die aufgrund der Benutzung dieses Blogs entstehen, kann keine Haftung übernommen werden. Ich gebe zu bedenken, dass Aktien und insbesondere Optionsscheininvestments grundsätzlich mit Risiko verbunden sind. Der Totalverlust des eingesetzten Kapitals kann nicht ausgeschlossen werden. Alle Angaben und Quellen werden sorgfältig recherchiert. Für die Richtigkeit sämtlicher Inhalte wird jedoch keine Garantie übernommen. Ich behalte mir trotz größter Sorgfalt einen Irrtum insbesondere in Bezug auf Zahlenangaben und Kurse ausdrücklich vor. Die enthaltenen Informationen stammen aus Quellen, die für zuverlässig erachtet werden, erheben jedoch keineswegs den Anspruch auf Richtigkeit und Vollständigkeit. Aufgrund gerichtlicher Urteile sind die Inhalte verlinkter externer Seiten mit zu verantworten (so u.a. Landgericht Hamburg, im Urteil vom 12.05.1998 - 312 O 85/98), solange keine ausdrückliche Distanzierung von diesen erfolgt. Trotz sorgfältiger inhaltlicher Kontrolle übernehme ich keine Haftung für die Inhalte verlinkter externer Seiten. Für deren Inhalt sind ausschließlich die jeweiligen Betreiber verantwortlich. Es gilt der Disclaimer der Swiss Resource Capital AG zusätzlich: https://www.resource-capital.ch/de/disclaimer-agb/

Immer bestens informiert | Mit dem Newsletter von SRC

Swiss Resource Capital AG wird die Informationen, die Sie in diesem Formular angeben, dazu verwenden, mit Ihnen in Kontakt zu bleiben und Ihnen Updates zu übermitteln.

Sie können Ihre Meinung jederzeit ändern, indem Sie auf den Abbestellungs-Link klicken, den Sie in der Fußzeile jeder E-Mail, die Sie von uns erhalten, finden können, oder indem Sie uns unter [email protected] kontaktieren. Wir werden Ihre Informationen mit Sorgfalt und Respekt behandeln. Weitere Informationen zu unseren Datenschutzpraktiken finden Sie auf unserer Website. Indem Sie unten klicken, erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Ihre Informationen in Übereinstimmung mit diesen Bedingungen verarbeiten dürfen.

Wir nutzen Mailchimp als unsere Marketingplattform. Indem Sie Abonnieren klicken, um sich zur Newsletter anzumelden, bestätigen Sie, dass Ihre Daten zur Verarbeitung an Mailchimp übermittelt werden. Erfahren Sie hier mehr über die Datenschutzpraktiken von Mailchimp.

* Pflichtfelder

Immer bestens informiert | Mit dem Newsletter von SRC

Swiss Resource Capital AG wird die Informationen, die Sie in diesem Formular angeben, dazu verwenden, mit Ihnen in Kontakt zu bleiben und Ihnen Updates zu übermitteln.

Sie können Ihre Meinung jederzeit ändern, indem Sie auf den Abbestellungs-Link klicken, den Sie in der Fußzeile jeder E-Mail, die Sie von uns erhalten, finden können, oder indem Sie uns unter [email protected] kontaktieren. Wir werden Ihre Informationen mit Sorgfalt und Respekt behandeln. Weitere Informationen zu unseren Datenschutzpraktiken finden Sie auf unserer Website. Indem Sie unten klicken, erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Ihre Informationen in Übereinstimmung mit diesen Bedingungen verarbeiten dürfen.

Wir nutzen Mailchimp als unsere Marketingplattform. Indem Sie Abonnieren klicken, um sich zur Newsletter anzumelden, bestätigen Sie, dass Ihre Daten zur Verarbeitung an Mailchimp übermittelt werden. Erfahren Sie hier mehr über die Datenschutzpraktiken von Mailchimp.

* Pflichtfelder