Commodity-TV

Die Welt der Rohstoffe in einer App!

CEO- und Experteninterviews • TV-Projektbesichtigungen • Berichte von Messen und Konferenzen aus der Welt • aktuelle Mineninformationen • Rohstoff-TV, Commodity-TV und Dukascopy-TV • JRB-Rohstoffblog • und vieles mehr...

Kostenloser Download im App Store!
Commodity-TV App Store
Commodity-TV Play Store
Rohstoff App

Social Media


Niedrigzinsniveau wird lange bleiben – und den Goldpreis unterstützen

Die Entscheidungen der Europäischen Zentralbank werden immer beachtet, zeigen sie doch auch wohin es mit dem Goldpreis gehen wird

Aktuelle Unternehmensinformationen direkt per Push-Mitteilung erhalten

Die EZB hat in ihrer gerade stattgefundenen Ratssitzung weitere expansive Schritte bestätigt. Das PEPP-Programm wird um 500 Milliarden Euro auf 1.850 Milliarden Euro angehoben. PEPP bedeutet Pandemic Emergency Purchase Programme, gemeint ist das Ankaufprogramm für Anleihen öffentlicher und privater Schuldner. Waren ursprünglich 750 Milliarden Euro veranschlagt, wurde die Summe mehrmals aufgestockt. 

Laufen wird das Programm bis mindestens Ende Juni 2021 oder sollte die kritische Covid-19-Zeit länger dauern, auch darüber hinaus. Die Nachfrage nach Staatsanleihen wird durch das PEPP-Programm abgesichert. Besonders die hart von der Pandemie getroffenen südlichen Länder der Eurozone sollen dadurch Hilfe erhalten.

Für die EZB immer wichtig war und ist die Höhe der Inflation. Das Inflationsziel von knapp zwei Prozent ist noch lange nicht erreicht. Gerechnet wird für das Jahr 2021 mit einer Inflationsrate von 1,0 Prozent, für das Jahr 2022 mit 1,1 und für 2024 mit 1,4 Prozent. Für das kommende Jahr wird mit einer überdurchschnittlichen konjunkturellen Erholung gerechnet. Diese vorhergesagten Inflationszahlen könnten dadurch und durch die weitere Vermehrung der Geldmengen auch etwas höher ausfallen. Jedenfalls wird sich noch für längere Zeit nichts an den Niedrigzinsen ändern, was wiederum den Goldpreis stärkt.

Dies wiederum stärkt auch Goldunternehmen wie zum Beispiel Aztec Minerals oder Fiore Gold.

Aztec Minerals - https://www.rohstoff-tv.com/play/newsflash-mit-endeavour-silver-copper-mountain-adventus-kore-mining-aztec-und-uranium-energy/ - betreibt das Cervantes-Gold-Silberprojekt im bergbaufreundlichen Sonora, Mexiko sowie das historische Tombstone-Goldprojekt, das auch Silber, Zink, Blei und Kupfer enthält.

Fiore Gold - https://www.rohstoff-tv.com/play/mining-newsflash-mit-skeena-resources-fiore-gold-trillium-gold-und-canarc-resource/ - produziert jedes Jahr mehr Gold in seiner Pan-Mine in Nevada. Das nah gelegene zweite Projekt von Fiore Gold ist das Gold Rock Goldprojekt. Für Mitte 2021 wird die Machbarkeitsstudie erwartet.

Aktuelle Unternehmensinformationen und Pressemeldungen von Fiore Gold (https://www.resource-capital.ch/de/unternehmen/fiore-gold-ltd/).

Gemäß §34 WpHG weise ich darauf hin, dass Partner, Autoren und Mitarbeiter Aktien der jeweils angesprochenen Unternehmen halten können und somit ein möglicher Interessenkonflikt besteht. Keine Gewähr auf die Übersetzung ins Deutsche. Es gilt einzig und allein die englische Version dieser Nachrichten.

Disclaimer: Die bereitgestellten Informationen stellen keinerlei Form der Empfehlung oder Beratung da. Auf die Risiken im Wertpapierhandel sei ausdrücklich hingewiesen. Für Schäden, die aufgrund der Benutzung dieses Blogs entstehen, kann keine Haftung übernommen werden. Ich gebe zu bedenken, dass Aktien und insbesondere Optionsscheininvestments grundsätzlich mit Risiko verbunden sind. Der Totalverlust des eingesetzten Kapitals kann nicht ausgeschlossen werden. Alle Angaben und Quellen werden sorgfältig recherchiert. Für die Richtigkeit sämtlicher Inhalte wird jedoch keine Garantie übernommen. Ich behalte mir trotz größter Sorgfalt einen Irrtum insbesondere in Bezug auf Zahlenangaben und Kurse ausdrücklich vor. Die enthaltenen Informationen stammen aus Quellen, die für zuverlässig erachtet werden, erheben jedoch keineswegs den Anspruch auf Richtigkeit und Vollständigkeit. Aufgrund gerichtlicher Urteile sind die Inhalte verlinkter externer Seiten mit zu verantworten (so u.a. Landgericht Hamburg, im Urteil vom 12.05.1998 - 312 O 85/98), solange keine ausdrückliche Distanzierung von diesen erfolgt. Trotz sorgfältiger inhaltlicher Kontrolle übernehme ich keine Haftung für die Inhalte verlinkter externer Seiten. Für deren Inhalt sind ausschließlich die jeweiligen Betreiber verantwortlich. Es gilt der Disclaimer der Swiss Resource Capital AG zusätzlich: https://www.resource-capital.ch/de/disclaimer-agb/ 

Immer bestens informiert | Mit dem Newsletter von SRC

Swiss Resource Capital AG wird die Informationen, die Sie in diesem Formular angeben, dazu verwenden, mit Ihnen in Kontakt zu bleiben und Ihnen Updates zu übermitteln.

Sie können Ihre Meinung jederzeit ändern, indem Sie auf den Abbestellungs-Link klicken, den Sie in der Fußzeile jeder E-Mail, die Sie von uns erhalten, finden können, oder indem Sie uns unter [email protected] kontaktieren. Wir werden Ihre Informationen mit Sorgfalt und Respekt behandeln. Weitere Informationen zu unseren Datenschutzpraktiken finden Sie auf unserer Website. Indem Sie unten klicken, erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Ihre Informationen in Übereinstimmung mit diesen Bedingungen verarbeiten dürfen.

Wir nutzen Mailchimp als unsere Marketingplattform. Indem Sie Abonnieren klicken, um sich zur Newsletter anzumelden, bestätigen Sie, dass Ihre Daten zur Verarbeitung an Mailchimp übermittelt werden. Erfahren Sie hier mehr über die Datenschutzpraktiken von Mailchimp.

* Pflichtfelder
SRC Mining & Special Situations ZertifikatSRC Mining & Special Situations Zertifikat