Commodity-TV

Die Welt der Rohstoffe in einer App!

CEO- und Experteninterviews • TV-Projektbesichtigungen • Berichte von Messen und Konferenzen aus der Welt • aktuelle Mineninformationen • Rohstoff-TV, Commodity-TV und Dukascopy-TV • JRB-Rohstoffblog • und vieles mehr...

Kostenloser Download im App Store!
Commodity-TV App Store
Commodity-TV Play Store
Rohstoff App

Social Media


Steigender Goldverbrauch – steigender Preis

Gold ist anders als andere Vermögenswerte, attraktiv für Anleger und für Verbraucher. Meist ist es Diversifizierungs- und langfristiges Anlageinstrument

Aktuelle Unternehmensinformationen direkt per Push-Mitteilung erhalten

Goldschmuck ist ein Statussymbol. Wachstumsphasen stützen Goldkäufe, ebenso wird vermehrt Gold in Technologie-Anwendungen verbaut. Unsicherheiten politischer Art und Risiken wie die schleichende Geldentwertung, die Papiergeldinflation der Notenbanken, erhöhen die Nachfrage nach dem edlen Metall, Stichwort "sicherer Hafen Gold".

Die Welt wird in 2019 geschätzte 4370 Tonnen Gold verbrauchen. In 2018 waren es noch 4364 Tonnen, Tendenz steigend also. Krisenherde gibt es genug, da könnte man sich fragen, warum der Goldpreis nicht höher ist. Die Antwort liegt vermutlich darin: Gold ist gar nicht so sehr ein Krisenmetall, natürlich auch, aber vielmehr eine Versicherung in Form einer Währung. Und einen Crash gab es 2018 nicht. Daher warten noch viele ab sich abzusichern mithilfe von Gold.

Physisches Gold ist nie schlecht, doch um mehr Rendite herauszuholen, lohnt sich ein Blick auf die Aktien von Goldgesellschaften. Für deren Erfolg ist nicht nur die Entwicklung des Rohstoffmarktes entscheidend, sondern unternehmensspezifische Faktoren. Denn diese sind wichtig für das erfolgreiche Fortkommen von Goldunternehmen, was dieses Investment dann auch spekulativer als physisches Gold macht.

Steppe Gold - http://rohstoff-tv.net/c/c,search/?v=298801, ein Unternehmen, das in der Mongolei eine führende Goldgesellschaft werden will, ist eine Möglichkeit der Portfoliodiversifikation. Das Altan Tsaagan Ovoo-Goldprojekt, zu dem auch das neue hochgradige Mungu-Goldprojekt gehören wird, ist zu 100 Prozent im Alleineigentum von Steppe Gold. Das Projekt liegt sogar unter der Budgetplanung, die finanzielle Seite des Unternehmens ist gut und das Projekt steht kurz vor der Produktion. Der Phase-I-Bergbau ist abgeschlossen mit 230.000 Tonnen Erz bei einem gesamten geförderten Goldgehalt von 2,3 Gramm Gold pro Tonne Gestein.

Ebenso gefällt eine Gesellschaft, die ihr Glück im Yukon sucht. Mit einer riesigen Liegenschaft über 439.000 Hektar und damit mehr als 40 Prozent des Whitegold-Bezirks, dürften die Aussichten für White Gold hervorragend sein - http://rohstoff-tv.net/c/c,search/?v=298910. Das Explorationsprogramm 2019 soll 17.000 Meter Diamantbohrungen und 7.500 Meter RC (Reverse Circulation)-Bohrungen umfassen. Partner sind keine geringeren als Kinross Gold und Agnico Eagle.

Aktuelle Unternehmensinformationen und Pressemeldungen von White Gold (https://www.resource-capital.ch/de/unternehmen/white-gold-corp/) und von Steppe Gold (https://www.resource-capital.ch/de/unternehmen/steppe-gold-ltd/).

Gemäß §34 WpHG weise ich darauf hin, dass Partner, Autoren und Mitarbeiter Aktien der jeweils angesprochenen Unternehmen halten können und somit ein möglicher Interessenkonflikt besteht. Keine Gewähr auf die Übersetzung ins Deutsche. Es gilt einzig und allein die englische Version dieser Nachrichten.

Disclaimer: Die bereitgestellten Informationen stellen keinerlei Form der Empfehlung oder Beratung da. Auf die Risiken im Wertpapierhandel sei ausdrücklich hingewiesen. Für Schäden, die aufgrund der Benutzung dieses Blogs entstehen, kann keine Haftung übernommen werden. Ich gebe zu bedenken, dass Aktien und insbesondere Optionsscheininvestments grundsätzlich mit Risiko verbunden sind. Der Totalverlust des eingesetzten Kapitals kann nicht ausgeschlossen werden. Alle Angaben und Quellen werden sorgfältig recherchiert. Für die Richtigkeit sämtlicher Inhalte wird jedoch keine Garantie übernommen. Ich behalte mir trotz größter Sorgfalt einen Irrtum insbesondere in Bezug auf Zahlenangaben und Kurse ausdrücklich vor. Die enthaltenen Informationen stammen aus Quellen, die für zuverlässig erachtet werden, erheben jedoch keineswegs den Anspruch auf Richtigkeit und Vollständigkeit. Aufgrund gerichtlicher Urteile sind die Inhalte verlinkter externer Seiten mit zu verantworten (so u.a. Landgericht Hamburg, im Urteil vom 12.05.1998 - 312 O 85/98), solange keine ausdrückliche Distanzierung von diesen erfolgt. Trotz sorgfältiger inhaltlicher Kontrolle übernehme ich keine Haftung für die Inhalte verlinkter externer Seiten. Für deren Inhalt sind ausschließlich die jeweiligen Betreiber verantwortlich. Es gilt der Disclaimer der Swiss Resource Capital AG zusätzlich: http://www.resource-capital.ch/de/disclaimer_agb

Immer bestens informiert | Mit dem Newsletter von SRC

Swiss Resource Capital AG wird die Informationen, die Sie in diesem Formular angeben, dazu verwenden, mit Ihnen in Kontakt zu bleiben und Ihnen Updates zu übermitteln.

Sie können Ihre Meinung jederzeit ändern, indem Sie auf den Abbestellungs-Link klicken, den Sie in der Fußzeile jeder E-Mail, die Sie von uns erhalten, finden können, oder indem Sie uns unter [email protected] kontaktieren. Wir werden Ihre Informationen mit Sorgfalt und Respekt behandeln. Weitere Informationen zu unseren Datenschutzpraktiken finden Sie auf unserer Website. Indem Sie unten klicken, erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Ihre Informationen in Übereinstimmung mit diesen Bedingungen verarbeiten dürfen.

Wir nutzen Mailchimp als unsere Marketingplattform. Indem Sie Abonnieren klicken, um sich zur Newsletter anzumelden, bestätigen Sie, dass Ihre Daten zur Verarbeitung an Mailchimp übermittelt werden. Erfahren Sie hier mehr über die Datenschutzpraktiken von Mailchimp.

* Pflichtfelder

Immer bestens informiert | Mit dem Newsletter von SRC

Swiss Resource Capital AG wird die Informationen, die Sie in diesem Formular angeben, dazu verwenden, mit Ihnen in Kontakt zu bleiben und Ihnen Updates zu übermitteln.

Sie können Ihre Meinung jederzeit ändern, indem Sie auf den Abbestellungs-Link klicken, den Sie in der Fußzeile jeder E-Mail, die Sie von uns erhalten, finden können, oder indem Sie uns unter [email protected] kontaktieren. Wir werden Ihre Informationen mit Sorgfalt und Respekt behandeln. Weitere Informationen zu unseren Datenschutzpraktiken finden Sie auf unserer Website. Indem Sie unten klicken, erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Ihre Informationen in Übereinstimmung mit diesen Bedingungen verarbeiten dürfen.

Wir nutzen Mailchimp als unsere Marketingplattform. Indem Sie Abonnieren klicken, um sich zur Newsletter anzumelden, bestätigen Sie, dass Ihre Daten zur Verarbeitung an Mailchimp übermittelt werden. Erfahren Sie hier mehr über die Datenschutzpraktiken von Mailchimp.

* Pflichtfelder