Nachrichten über Rohstoffe und Aktien | Unternehmens News | Swiss Resource Capital

Uranium Energy Corp. durchschneidet 15,94 % eU3O8 auf 7,0 m und erweitert die Sakura-Zone auf dem Christie Lake-Projekt im östlichen Athabasca-Becken in Kanada

Uranium Energy Corp.
  • Erweiterung des hochgradigen Fußabdrucks: UEC durchschneidet mit CB-183-1 eine weitere hochgradige Uranmineralisierung auf dem Projekt Christie Lake ("das Projekt"). Diese Durchschneidung erweitert die Ausdehnung der hochgradigen Mineralisierung in der Sakura Zone, die erstmals im Oktober letzten Jahres gemeldet wurde.
  • Erstklassige Lage: Christie Lake liegt neun Kilometer nordöstlich von McArthur River, der größten hochgradigen Uranmine der Welt, und entlang desselben geologischen Trends (siehe Abbildungen 1 und 2). Die Zone Sakura, die im August 2022 entdeckt wurde, liegt entlang des mineralisierten Korridors Yalowega (siehe Abbildung 3).
  • Infrastruktur-Vorteil: Das Projekt erstreckt sich über den Eastern Athabasca High Grade Uranium Corridor und umfasst ein 19.576 Acre großes Landpaket in unmittelbarer Nähe der bestehenden Infrastruktur der Uranbetriebe McArthur River und Cigar Lake.
  • Synergieeffekte mit dem Roughrider-Projekt: Christie Lake ist eines der Schlüsselprojekte in der Eastern Athabasca Hub Strategie von UEC und verfügt über ein hervorragendes Synergiepotenzial mit den Projekten Roughrider und Horseshoe-Raven.
  • Laufende Exploration: Diese Abschnitte stellen die Fortsetzung der dreimonatigen Winterkampagne dar. Es wird erwartet, dass im Laufe des Winters weitere Bohrungen gemeldet werden, was zu einer Aktualisierung der Ressource Christie Lake im Jahr 2023 führen wird.

Abbildung 1 - UECs Projekte im Athabasca-Becken

Abbildung 2 - Standort des Projekts Christie Lake

Abbildung 3 - Sakura Zone Mineralisierung - vorläufige Zonengrenzen

Aktuelle Unternehmensinformationen direkt per Push-Mitteilung erhalten

Weitere News
SRC Mining & Special Situations Zertifikat

Newsletter

E-Mail-Adresse
Anmelden
Newsletter / Archiv