Nachrichten über Rohstoffe und Aktien | Unternehmens News | Swiss Resource Capital

GoldMining durchschneidet 37 Meter mit einem Gehalt von 2,26 g/t Gold innerhalb eines mineralisierten Korridors von 163 Metern mit einem Gehalt von 1,02 g/t Gold im Projekt São Jorge, Brasilien

GoldMining Inc.

Abbildung 1 - Goldgebiet Tapajós und Standort des Projekts São Jorge.

Abbildung 2 - Standorte der Bohrlöcher der Goldlagerstätte São Jorge, einschließlich des Standorts von SJD-120-24 und anderer Bohrlöcher, deren Untersuchungsergebnisse noch ausstehen. Die in Abbildung 3 dargestellte Schnittlinie ist eingezeichnet.

Abbildung 3 - Querschnitt der Bohrlöcher der Goldlagerstätte São Jorge, der den Standort des vor kurzem abgeschlossenen Bohrlochs SJD-120-24 zeigt und nach Nordosten ausgerichtet ist (siehe Schnittzeichnung in Abbildung 2).

Abbildung 4 - Goldmineralisierung auf São Jorge aus Bohrloch SJD-120-24: (A) 11,47 g/t Au aus 97,0 bis 98,0 m Bohrloch, bestehend aus stark mit Pyrit durchzogenem und verkieseltem/brekziösem Monzogranit; und (B) 3,75 g/t Au aus 265,0 bis 266,0 m Bohrloch, bestehend aus bruchgesteuerten Sulfidadern, die zwei strukturelle Hauptausrichtungen aufweisen.

Aktuelle Unternehmensinformationen direkt per Push-Mitteilung erhalten

Weitere News
SRC Mining & Special Situations Zertifikat

Newsletter

E-Mail-Adresse
Anmelden
Newsletter / Archiv