Commodity-TV

Die Welt der Rohstoffe in einer App!

CEO- und Experteninterviews • TV-Projektbesichtigungen • Berichte von Messen und Konferenzen aus der Welt • aktuelle Mineninformationen • Rohstoff-TV, Commodity-TV und Dukascopy-TV • JRB-Rohstoffblog • und vieles mehr...

Kostenloser Download im App Store!
Commodity-TV App Store
Commodity-TV Play Store
Rohstoff App

Social Media


Newsletter Ausgabe 17 /2019

Sehr geehrte Leserinnen und Leser,
Swiss Resource Capital versendet nur äußerst selten Sondernewsletter zu einem einzigen Thema oder einer einzigen Aktie. Heute ist es jedoch wieder einmal so weit, denn Osisko Gold Royalties verkündete jüngst nicht nur eine der größten Edelmetallübernahmen in diesem Jahr, sondern gleich eine ganze Reihe an richtungsweisenden News.

Osisko Gold Royalties übernimmt Barkerville Gold Mines
Osisko Gold Royalties gab jüngst bekannt, dass das Unternehmen ein endgültiges Abkommen mit Barkerville Gold Mines Lltd. geschlossen hat. Gemäß dem Abkommen hat sich Osisko bereiterklärt, alle ausgegebenen und ausstehenden Stammaktien von Barkerville, die das Unternehmen gegenwärtig nicht besitzt, mittels eines Arrangement-Plans laut Business Corporations Act (British Columbia) zu erwerben. Gleichzeitig mit dem Abkommen kündigte Osisko die Gründung der North Spirit Discovery Group an, dem nächsten Schritt in der Entwicklung des Beschleunigergeschäfts von Osisko, mit dem Osisko in den letzten fünf Jahren Pionierarbeit geleistet hat, mit dem Ziel, Projekte zur Ressourcenentwicklung zu privatisieren und den Wert dieser zum Vorschein zu bringen. Gemäß den Bedingungen des Arrangements erhält jeder Aktionär von Barkerville (Osisko ausgenommen) 0,0357 Stammaktien von Osisko für jede gehaltene Aktie von Barkerville. Das Umtauschverhältnis impliziert eine Gegenleistung von 0,58 CA$ pro Barkerville-Aktie, basierend auf dem Schlusskurs der Osisko-Aktie an der Toronto Stock Exchange am 20. September 2019, was einer Prämie von 44 % entspricht, basierend auf dem volumengewichteten Durchschnittskurs der beiden Unternehmen an den 20 Handelstagen vor dem 20. September 2019. Das Umtauschverhältnis impliziert einen Eigenkapitalwert von circa 338 Millionen CA$ bei vollständiger Verwässerung auf Geldbasis, einschließlich der von Osisko gehaltenen Barkerville-Aktien. Nach Abschluss der Transaktion werden die derzeitigen Aktionäre von Osisko und Barkerville rund 91% bzw. 9% der ausstehenden Osisko-Aktien halten.

News: https://www.resource-capital.ch/de/news/ansicht/osisko-gold-royalties-wird-barkerville-gold-mines-erwerben/

 

Osisko Gold Royalties erhöht Kreditlinie

Praktisch gleichzeitig mit der aktuellen Hammermeldung verkündete Osisko Gold Royalties passend dazu, dass das Unternehmen seine revolvierende Kreditfazilität geändert und den Betrag von 350 auf 400 Millionen Dollar erhöht hat. Eine zusätzliche nicht zweckgebundene schrittweise Fazilität von bis zu 100 Millionen Dollar führt jetzt zu einer Kreditverfügbarkeit von insgesamt bis zu 500 Millionen Dollar. Die Laufzeit der Fazilität wurde um ein Jahr bis zum 14. November 2023 verlängert.

News: https://www.resource-capital.ch/de/news/ansicht/osisko-erhoeht-die-kreditfazilitaet-auf-400-millioenn-dollar/

Osisko Gold Royalties vor erster Goldlieferung aus der Goldmine Eagle

Osikso Gold Royalties gab zudem vor kurzem bekannt, dass Victoria Gold Corp. das erste Gold in ihrer Goldmine Eagle gegossen hat. Laut Erwartungen wird Eagle ungefähr 200.000 Unzen Gold pro Jahr zu nachhaltigen Gesamtkosten von weniger als 750 US$ pro Unze produzieren.
Zur Erinnerung: Osisko besitzt eine 5%ige Net Smelter Return Royalty für Eagle, die Osisko über die geplante 10-jährige Lebensdauer der Eagle-Mine durchschnittlich 10.000 Unzen Gold pro Jahr liefern wird. Die Liegenschaft Dublin Gulch bietet zudem ein hervorragendes Wachstumspotential mittels Hinzunahme der Lagerstätte Olive und weiterer Explorationsarbeiten. Die erste Goldlieferung dürfte in Kürze erfolgen.

News: Osisko meldet ersten Goldguss in der Goldmine Eagle

 

Osisko Gold Royalties verkauft Brucejack-Goldabnahmeabkommen mit sattem Plus

Weiterhin konnte Osisko Gold Royalties vermelden, dass Osisko Bermuda Limited (OBL), eine hundertprozentige Tochtergesellschaft von Osisko, eine Vereinbarung mit Pretium Exploration Inc., einer Tochtergesellschaft von Pretium Resources Inc. über den Verkauf von OBLs Beteiligung am Brucejack-Goldabnahmeabkommen zu einem Kaufpreis von 41,3 Millionen US$ geschlossen hat. Der Verkauf wird voraussichtlich am 30. September 2019 abgeschlossen. Pretium wird am Abschlussdatum eine Zahlung in Höhe von 31,2 Millionen US$ an OBL leisten. Der restliche Kaufpreis ist am 30. November 2019 zu zahlen. Ab diesem Datum erhält OBL keine Lieferungen mehr gemäß dem Abnahmeabkommen. Seit dem Erwerb des Abnahmeabkommens im Jahr 2017 hat OBL Barmargen in Höhe von ca. 4,5 Millionen US$ erzielt.

Der Verkauf von Osiskos Abnahmeabkommen für die Brucejack-Mine wird dazu führen, dass ein Abnahmeabkommen mit geringer Marge entfällt und das Betriebskapital besser genutzt wird. Seit dem Erwerb des Orion-Portfolios im Jahr 2017 hat Osisko Gold von Pretium nunmehr rund 164,3 Millionen US$ erhalten, einschließlich des Erlöses aus dem Rückkauf des Streams und dem Verkauf der Abnahme sowie der bisherigen Barmargen aus der Abnahme, verglichen mit einem Buchwert von rund 147,3 Millionen US$ für die Investition in Pretium. 17 Millionen US$ Gewinn in nur 2 Jahren, das kann sich sehen lassen!

News: Osisko gibt Verkauf des Brucejack-Abnahmeabkommen an Pretium bekannt

 

Osisko Gold Royalties erscheint somit ein kompletter Kauf von Barkerville langfristig lukrativer als lediglich eine Beteiligung. Damit gibt das Unternehmensmanagement gleichzeitig aber die strikte Royalty-Strategie auf und scheint erneut eine eigene Mine entwickeln zu wollen. Der frühere Erfolg mit der Canadian Malartic Mine gibt dem Management um Sean Roosen recht, wenngleich die Anleger zunächst einmal davon auszugehen scheinen, dass dies einen langwierigen Weg bedeutet. Was man allerdings auch sehen muss: Die, in einer Vormachbarkeitsstudie vom August 2019 geschätzten rund 305 Millionen CA$ an Kapitalkosten kann Osisko Gold locker selbst stemmen. Und ehrlich: Eine Förderung von durchschnittlich projizierten 185.000 Unzen p.a. zu All-In-Sustaining-Kosten von unter 800 US$ je Unze würde Osisko Gold als Royalty-Gesellschaft allein so schnell auch nicht erreichen können. Wir sind der Meinung: Besser schnappt sich das hochkarätige Cariboo-Projekt jetzt selbst, statt nur Minderheitsaktionär bei einer potenziellen Übernahme durch einen Konkurrenten zu sein.

 

Die Swiss Resource Capital AG sowie die Autoren der Swiss Resource Capital AG halten aktuell Aktien an folgenden, in dieser Ausgabe erwähnten Werten oder beabsichtigen dies zu tun: Osisko Gold Royalties, Barkerville Gold Mines

Die Swiss Resource Capital AG hat mit folgenden, in dieser Ausgabe erwähnten Unternehmen IR-Beratungsverträge geschlossen: Osisko Gold Royalties

Diese Publikation basiert auf den ausführlichen Risikohinweisen, Haftungsbeschränkungen und Disclaimern der Swiss Resource Capital AG, die hier eingesehen werden können: Risikohinweis und Disclaimer

Immer bestens informiert | Mit dem Newsletter von SRC

Swiss Resource Capital AG wird die Informationen, die Sie in diesem Formular angeben, dazu verwenden, mit Ihnen in Kontakt zu bleiben und Ihnen Updates zu übermitteln.

Sie können Ihre Meinung jederzeit ändern, indem Sie auf den Abbestellungs-Link klicken, den Sie in der Fußzeile jeder E-Mail, die Sie von uns erhalten, finden können, oder indem Sie uns unter [email protected] kontaktieren. Wir werden Ihre Informationen mit Sorgfalt und Respekt behandeln. Weitere Informationen zu unseren Datenschutzpraktiken finden Sie auf unserer Website. Indem Sie unten klicken, erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Ihre Informationen in Übereinstimmung mit diesen Bedingungen verarbeiten dürfen.

Wir nutzen Mailchimp als unsere Marketingplattform. Indem Sie Abonnieren klicken, um sich zur Newsletter anzumelden, bestätigen Sie, dass Ihre Daten zur Verarbeitung an Mailchimp übermittelt werden. Erfahren Sie hier mehr über die Datenschutzpraktiken von Mailchimp.

* Pflichtfelder

Immer bestens informiert | Mit dem Newsletter von SRC

Swiss Resource Capital AG wird die Informationen, die Sie in diesem Formular angeben, dazu verwenden, mit Ihnen in Kontakt zu bleiben und Ihnen Updates zu übermitteln.

Sie können Ihre Meinung jederzeit ändern, indem Sie auf den Abbestellungs-Link klicken, den Sie in der Fußzeile jeder E-Mail, die Sie von uns erhalten, finden können, oder indem Sie uns unter [email protected] kontaktieren. Wir werden Ihre Informationen mit Sorgfalt und Respekt behandeln. Weitere Informationen zu unseren Datenschutzpraktiken finden Sie auf unserer Website. Indem Sie unten klicken, erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Ihre Informationen in Übereinstimmung mit diesen Bedingungen verarbeiten dürfen.

Wir nutzen Mailchimp als unsere Marketingplattform. Indem Sie Abonnieren klicken, um sich zur Newsletter anzumelden, bestätigen Sie, dass Ihre Daten zur Verarbeitung an Mailchimp übermittelt werden. Erfahren Sie hier mehr über die Datenschutzpraktiken von Mailchimp.

* Pflichtfelder